Heute ist Europäischer Tag des Notrufs 112

11. Februar 2016 um 14:34 Uhr

Notruf 112Seit 1991 gibt es die europaweite einheitliche Notrufnummer 112, die die Mitgliedsstaaten seit 1998 für Festnetz und Mobilfunk kostenfrei zur Verfügung stellen müssen.

Um diese einheitliche Nummer in der EU bekannter zu machen, wurde 2009 der Europäische Tag des Notrufs ins Leben gerufen. Denn dass die 112 die einheitliche Notrufnummer von Feuerwehr und Rettungsdiensten ist, wissen europaweit nur 26 Prozent der Bevölkerung, in Deutschland immerhin 42 Prozent.

Über die Leitstellen, bei denen die Notrufe eingehen, werden die notwendigen Einsatzkräfte entsandt. Hierzu gehören nicht nur die Feuerwehren und Rettungsdienste, sondern auch die Luft-, Berg-, Wasser- und Höhlenrettung.

Fahrzeuge des NYPD im Einsatz bei Blizzard Jonas

31. Januar 2016 um 16:14 Uhr

Dirk hat uns von seinem Besuch in New York (USA) diese Bilder und ein Video mitgebracht. Es zeigt Fahrzeuge des NYPD (New York Police Department) im Einsatz beim Blizzard Jonas, der auch als “Snowzilla” bekannt wurde und vergangene Woche weite Teile der Ostküste lahm legte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

53 Meilen: Cops erweisen Kollegen letzte Ehre

29. Januar 2016 um 14:59 Uhr

Rest in peace, Officer Barney

Bild: Reddit http://imgur.com/wcMFx3Q

Im amerikanischen Bundesstaat Utah wurde ein Cop erschlagen. Ein Mensch in Uniform starb “in the line of duty” (in Ausübung seines Dienstes, im Einsatz), wie es dort heißt. Schlimm genug.

Aber was die Kollegen dort daraus machen, Officer Barney (so hieß der Kollege) die letzte Ehre zu erweisen, ist bemerkenswert und lässt uns andächtig zurück. 53 Meilen (!) Ehrerbietung.

Einen kleinen Eindruck zeigen das angehängte Bild und das Video der Utah Highway Patrol​:

Erst Kabarett, und dann…

26. Januar 2016 um 01:39 Uhr

Gestern Abend wurde die 25. Sendung des Kabarettisten Sebastian Pufpaff​ “Happy Hour” ausgestrahlt. Doch im Laufe der Sendung ereignete sich etwas Überraschendes, was es so im Kabarett normaler Weise nicht gibt.

Besagter Ausschnitt dieser Sendung beginnt erst kabaretttypisch bissig, aber es lohnt sich auf jeden Fall bis zum Ende zu schauen! Sehens- und hörenswerte knappe 8 Minuten (beginnend ab der 20. Minute).

Wir sagen: Vielen Dank für dieses klare Statement! Eine Wohltat.

https://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=56558

Schutzmann im Türkenviertel – Die Mannheimer Polizeiwache H 4

20. Januar 2016 um 00:04 Uhr

Schutzmann im Türkenviertel

Bild: Screenshot aus der Reportage

“Wenn ich aus der Straßenbahn steige, ist es wie Ankommen im Orient” sagt Polizeioberrat Joachim Scholl, Leiter der Innenstadtwache in Mannheim. Er sagt auch, dass sein Revier ein Brennpunkt ist, seine Kollegen haben viel zu tun.

Manch einer würde sich gerne dort weg wünschen, aber für Scholl ist der Dienst in Mannheim zur Herzenssache geworden. Er pflegt Kontakte zu den Bürgern und so ist der Besuch der Moschee und das Gespräch mit den Verantwortlichen für ihn selbstverständlich.

Polizisten beim Reinemachen

10. Januar 2016 um 15:32 Uhr

Zwei Polizisten in den Niederlanden fanden diesen Laubbläser und dachten sich, dass sie vor Schichtbeginn noch etwas Gutes tun könnten. So nahmen sie sich den Bläser und betätigten sich zum Wohle der Allgemeinheit.

Danke an Fritz für das Video.

Die Mitarbeiter der Leitstellen haben viel zu tun, auch über die Feiertage

28. Dezember 2015 um 20:52 Uhr

Im Minutentakt gehen sie ein, die Notrufe auf einer Leitstelle. Hier werden diese Notrufe entgegen genommen, es wird Hilfe geleistet und die Einsatzkräfte werden koordiniert.

Dabei ist es wichtig ruhig zu bleiben. Das hilft den Anrufenden, wenn sie sich in einer Notlage befinden, und es hilft den Mitarbeitern, um den Überblick zu behalten. Nicht immer ganz einfach.

So wie bei Kollegin Alina Siegmund. Sie ist eine von zehn Mitarbeitern der Kooperativen Leitstelle in Hameln (Niedersachsen), in der neben Polizisten auch Feuerwehrleute und Assistenten ihren Dienst versehen.

Einen interessanten Einblick in die Leitstellenarbeit zeigt das Kurzvideo in diesem Beitrag.

Weil Weihnachten ist…

26. Dezember 2015 um 21:23 Uhr

…gibt es mal etwas gänzlich unpolizeiliches. Nämlich ein Weihnachtslied in einer interessanten Mischung aus Klassik und A-Capella-Pop 🎄🎶

Eine hilflose Frau: Wer hilft?

21. Dezember 2015 um 18:40 Uhr

Man stelle sich folgende Situation vor, die so oder so ähnlich täglich geschieht: eine junge Frau, fremd in einer Großstadt, war auf einer Firmenfeier und traf sich anschließend mit zwei Kolleginnen auf dem Weihnachtsmarkt.

Einige Glühwein später hat sie ihre Kolleginnen verloren und weiß nicht mehr weiter, sie ist alkoholisiert. Dieses Experiment hat SternTV auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin durchgeführt. Und das Ergebnis ist erschreckend: diese junge hübsche Frau, die im Test Sina heißt und deren Lage gestellt ist, bekommt in vier Stunden von zwei Frauen und einem einzigen Mann geholfen.

Reportage: 24 Stunden auf Streife in Fulda

15. Dezember 2015 um 21:12 Uhr

In Fulda befindet sich die größte Polizeistation Hessens. Etwa 120 Polizisten versehen dort ihren Dienst, rund um die Uhr, und wachen über die Sicherheit von etwa 160.000 Bürgern. Das Reporterteam Tobias Winge und Journalist Christian P. Stadtfeld von osthessen-news.de​ haben 24 Stunden eine Streife begleitet.

Google+