Polizistin in Luxemburg wird bei einer Verkehrskontrolle umgefahren und stirbt

5. Mai 2015 um 21:45 Uhr

Polizistin in Luxemburg wird bei einer Verkehrskontrolle umgefahren und stirbtSie war Mutter von 2 kleinen Kindern

Vergangene Nacht führte die Polizei in Luxemburg eine Verkehrskontrolle durch. Die Streifenbeamten hielten gegen 1:30 Uhr ein Fahrzeug in Dippach an, welches wegen einer defekten Beleuchtung aufgefallen war. Da die Fahrerin des Wagens ihre Papiere im Kofferraum hatte, stieg sie aus und ging unter Begleitung der Polizistin zum Heck des Fahrzeugs.

In dieser Zeit entdeckte der Streifenpartner der Polizistin ein anderes Auto, welches sich wohl in Schlangenlinie der Kontrollstelle näherte. Der Polizist gab deutliche Anhaltezeichen. Plötzlich beschleunigte der Fahrer seinen Wagen und scherte nach links aus, als wolle er flüchten.

Junger Polizist wird bei Geschwindigkeitskontrolle von Motorrad erfasst und stirbt

24. April 2015 um 15:50 Uhr

Junger Polizist wird bei Geschwindigkeitskontrolle von Motorrad erfasst und stirbtGestern Abend führte die Polizei Halle/Saale (Sachsen-Anhalt) auf der Europachaussee eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Mit mehreren Beamten standen sie dort und überprüften die Geschwindigkeit der vorbei fahrenden Fahrzeuge mittels Lasermessung. Bei Verstößen wurden die jeweiligen Fahrzeuge angehalten.

Gegen 18:20 Uhr passierten zwei Motorradfahrer die Messstelle. Das erste Motorrad wurde bei erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h gemessen. Als ein 27jähriger Polizist das Motorrad anhalten möchte und entsprechende Zeichen gibt, wird er von dem Motorrad erfasst. Sowohl der junge Polizist, als auch der Motorradfahrer selbst sterben hierbei.

Google+