Angehörige bitten um Spenden: Geisterfahrer ermordet Familienvater

13. Dezember 2017 um 22:17 Uhr

Auch wenn wir Polizisten stets versuchen unseren Dienst so professionell wie möglich zu leisten, gibt es doch die Fälle, die wir auch privat mit uns herum tragen, die wir nicht einfach im Dienst belassen können. Wir denken an den Fall, denken an die Beteiligten, denken an die Hinterbliebenen – und leiden mit ihnen. Denn auch wir sind Väter, Mütter, Söhne und Töchter.

Die aufnehmenden Kollegen, und auch wir im Team, sind von diesem Vorfall tief betroffen.

Bereits am 24. November kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der A8 bei Leipheim. Um die Fakten richtig wiederzugeben, möchten wir den Polizeibericht zitieren:

Osnabrücker Musikstreife erspielt 10.000 Euro für gemeinnützige Zwecke

1. Dezember 2017 um 12:33 Uhr

Am vergangenen Dienstag fand die Osnabrücker Musikstreife zum zehnten Mal statt. Das alljährliche Benefizkonzert wurde gemeinsam von der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und dem Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück e.V. veranstaltet.

Den 600 Zuhörern kredenzten rund 100 Musiker moderne und klassische Musikstücke und drei verschiedene Orchester boten entsprechende Abwechslung, welche in einem gemeinsamen Finale gipfelte. Das Polizeiorchester Niedersachsen, die Pipes and Drums of the Royal British Legion sowie die Bigband der Angelaschule Osnabrück begeisterten die Zuhörer.

Verstanstaltungstipp: Benefizspiel Team Germany vs. Sternstunden e.V. All-Stars

11. Oktober 2017 um 21:56 Uhr

Bild: Deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft

Unser folgender Veranstaltungstipp steht in engem Zusammenhang mit unserem vorherigen Beitrag bzgl. der angeschossenen Kollegin der PI Ismaning.

Die Deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft lädt zusammen mit den Sternstunden e.V. All-Stars vom BR – Bayerischer Rundfunk zu einem Benefizspiel zugunsten der immer noch im Koma liegenden 26-jährigen Polizistin.

Während des Spiels werden Spendenboxen durchs Publikum gehen, in denen man seine Spende einwerfen kann. Des Weiteren wird es auch wieder, wie beim letztjährigen Benefizspiel in Freising, den Verkauf von limitierten Benefizpucks geben. Näheres dazu wird demnächst bekannt gegeben!

Wann: 11. November, ab 16 Uhr
Wo: Olympiapark München
Ticketinfos
Facebookevent

Typisierungsaktion für Kollege Dieter: Das Polizeipräsidium Rheinpfalz sagt DANKE!

10. Oktober 2017 um 09:46 Uhr

Typisierungsaktion für Kollege Dieter: Das Polizeipräsidium Rheinpfalz sagt DANKE!

Bild: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Am Samstag den 30. September fand, wie wir berichteten, eine Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung für unseren an Leukämie erkrankten Kollegen Dieter statt.

Beteiligt an der Aktion war das gesamte Polizeipräsidium Rheinpfalz in Ludwigshafen unter der Leitung der Polizeidirektion Neustadt an der Weinstraße. Es war nicht viel Überredungskunst nötig um ein umfangreiches, aber auch der Veranstaltung angemessenes, dezentes polizeiliches Programm zu organisieren.

Kolleginnen und Kollegen der Zentralen Prävention informierten an einem Beratungsstand zum Einbruchschutz, Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule gaben Infos zum Polizeiberuf und Tipps für das Bewerbungsverfahren. Die Puppenbühne führte Stücke für die jüngeren Besucher vor, Kolleginnen und Kollegen der Diensthundestaffel boten einen kurzen Einblick in die Aufgaben und in die Leistungsfähigkeit des Diensthundewesens.

Polizist wird Lebensretter für einen Leukämiekranken

23. September 2017 um 16:25 Uhr

Kürzlich haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass Kollege Dieter aus Rheinland-Pfalz eine Stammzellspende benötigt, da er an Leukämie erkrankt ist. Am 30. September soll in Kallstadt ein Typisierungsaktion stattfinden, zu der sich mittlerweile schon zahlreiche Unterstützer angemeldet haben.

Polizist wird Lebensretter für einen Leukämiekranken

Bild: Stefan-Morsch-Stiftung

Nun erhalten wir von der Stefan-Morsch-Stiftung die folgende Meldung, bei der ein Polizeikollege von Dieter, ebenfalls aus Rheinland-Pfalz, für einen Leukämiekranken seine Stammzellen spenden konnte:

Was passiert bei einer Stammzellspende? Das fragen viele im Vorfeld des Typisierungsaufrufs für Polizeioberkommissar Dieter aus Kallstadt. Ein Kollege aus Bad Kreuznach hat vor wenigen Tagen die Chance wahrgenommen, einem Patienten wie Dieter zu helfen. Er erzählt seine Geschichte, weil er mehr Menschen dazu motivieren will, sich am Samstag, 30. September, zwischen 16 und 20 Uhr, in die Turnhalle nach Kallstadt (Kreis Bad Dürkheim) zu kommen: „Lasst Euch typisieren!“

Kollege Dieter sucht einen Stammzellspender

8. September 2017 um 18:05 Uhr

Kollege Dieter sucht einen Stammzellspender

Bild: Stefan-Morsch-Stiftung

Ein Kollege benötigt wieder eure Hilfe um weiterleben zu können. Als sich der 59-jährige Polizist aus Rheinland-Pfalz vor einem Jahr nur noch müde und schlapp fühlte, ließ er sich beim Arzt durchchecken. Nachdem zunächst “nur” Rheuma diagnostiziert wurde, war die letztendliche Diagnose wesentlich schlimmer.

Kollege Dieter hat Leukämie und er sucht nun einen Stammzellspender. Zusammen mit seiner Familie und der Stefan-Morsch-Stiftung lädt er nach Kallstadt zur Typisierung ein. Und auch wer aus gesundheitlichen Gründen als Stammzellspender ungeeignet ist, kann durch eine Spende helfen.

Alle Informationen erhaltet ihr auf der Seite der Stiftung.

Wir hoffen für Dieter, dass er einen Spender findet und die Therapie anschlägt! Da er ein lebenslustiger und angenehmer Zeitgenosse ist, wie wir erfuhren, könnte er damit wieder gesund werden und für seine Familie da sein.

Schicksal: Simon hat noch einen Wunsch bevor er stirbt und bekommt ihn erfüllt

31. August 2017 um 14:41 Uhr

Simon ist 36 Jahre alt und “war” Polizist bei der Polizei Rotenburg (Niedersachsen). Wir schreiben “war” ausdrücklich in Anführung, denn zwar kann er seinen Beruf nicht mehr ausüben, dennoch gehört er für uns zur Polizeifamilie.

Simon hat Darmkrebs, ihm wurde der Darm bereits heraus operiert. Dennoch können die Ärzte nichts mehr für ihn tun, da sich im Körper Metastasen gebildet haben. Er hat eine hübsche Frau, Anna-Lena, und eine junge Tochter. Sie hatten zusammen ein Haus gekauft, das war allerdings vor dieser Diagnose.

An dem Haus hat Simon vieles selbst gemacht, er ist handwerklich begabt und er wollte unbedingt selbst Hand anlegen. Nachdem er aber diese Diagnose bekam, kam noch eine schlechte Nachricht hinzu. Das Dach des Hauses muss saniert werden. Simon bleiben aber nur noch ein paar Monate und er muss täglich Medikamente nehmen.

Benefizkonzert: Polizei Rockfestival Berlin

19. August 2017 um 13:02 Uhr

Benefizkonzert: Polizei Rockfestival BerlinDrei Polizeiangehörige führen mit Unterstützung des Polizeipräsident Klaus Kandt am 2. September das erste Polizei Rockfestival durch. Es werden drei Gruppen auftreten, die gagefrei spielen und damit über den Eintritt und die Merchandiseartikel eine möglichst hohe Spendensumme erreichen.

Spendenempfänger ist die Björn Schulz Stiftung mit ihrem Kinderhospiz in Berlin Pankow.

Die Eintrittskarten kosten 12 Euro im Vorverkauf. Alle weiteren Informationen zur Kartenbestellung und den auftretenden Gruppen findet ihr auf der Seite von Polizei Rockfestival Berlin.

Wann: 2. September, 20 Uhr
Wo: Columbia Theater Berlin
Was: Polizei Rockfestival Berlin
Wie: www.polizei-rockfestival.de
Wer: Blaulichtbehörden in Berlin und Brandenburg

Was ist Polizei Rockfestival?
Twitter
Facebookevent

G20: Spende für in Hamburg verletzte Polizisten

12. Juli 2017 um 21:26 Uhr

Nachdem der G20-Einsatz zu Ende ist und wir auch schon über die Hilfsbereitschaft und Solidarität vieler Hamburger Bürger für die Einsatzkräfte berichtet haben, werden wir des öfteren gefragt, wie man als Bürger den Einsatzkräften – und hier insbesondere den Verletzten – helfen oder sonst wie unterstützen kann.

Die Volker-Reitz-Stiftung (GdP Berlin) hat in Kooperation mit Bild über betterplace.org eine Spendenmöglichkeit eröffnet, die den knapp 500 verletzten Polizisten Wertschätzung und eine Genesungshilfe zu Teil werden lassen möchte.

Spenden kann jeder über betterplace.org oder durch eine Spende an folgende Kontonr.:

Empfänger: Axel Springer SE
IBAN-Nummer: DE87 2007 0000 0070 240700
Betreff: "Solidarität mit G20-Polizisten"

Wir danken alle Spendern und wünschen allen verletzten Kollegen und auch unbeteiligten Verletzten, die sich nicht aktiv an den Ausschreitungen beteiligt haben, eine schnelle und vollständige Genesung!

Veranstaltungstipp: Blaulichtlauf Gelsenkirchen für einen guten Zweck

22. Juni 2017 um 12:43 Uhr
Blaulichtlauf 2017

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Am 9. August 2017 findet in Gelsenkirchen der alljährliche Blaulichtlauf, unter der Schirmherrschaft der Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer, statt. Hierbei handelt es sich um einen Benefizlauf in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, an dem jeder teilnehmen kann. Dieses Jahr werden auch erstmals Walker zugelassen.

Die Einnahmen werden wie immer einem guten Zweck gespendet und so erhalten dieses Jahr die Polizeistiftung Nordrhein-Westfalen und die Kinderklinik Bergmannsheil Buer die Einnahmen. Zur Anmeldung kann sich auch jeder ein Laufshirt zum Blaulichtlauf 2017 bestellen. Auch hier gilt, wie auch bei der Verpflegung: Die Einnahmen kommen den beiden Institutionen zu Gute.

 

 

Anmeldung: Blaulichtlauf 2017
Wo: Gelsenkirchen
Wann: 9. August 2017, ab 8 Uhr
Blaulichtlauf auf Facebook und Twitter.

Google+