INFO: #ThinBlueLine

INFO: ‪#‎ThinBlueLine‬-BänderVor gerade einmal zwei Monaten haben wir die Arm- und Schlüsselbänder der Thin Blue Line von unseren beiden Partnern vorgestellt und die Resonanz ist einfach überwältigend! Wir freuen uns und möchten uns auch im Namen unserer Partner, die selbst Polizisten sind und die Bänder in Handarbeit herstellen, vielmals bedanken!

Wir möchten daher über die Bänder und unsere Partner informieren, da hierzu immer wieder Fragen an uns heran getragen werden:

German-Paracord

Armband und Schlüsselband von German-Paracord werden nach Maß angefertigt. Wie man die richtige Länge bestimmt, erfahrt Ihr auf der Homepage. Das Armband ist etwa 18 mm breit und ist mit unseren Blauen Schleife, die für Solidarität mit der Polizei steht, versehen. Das Armband verfügt über einen Metallverschluss.

Das Schlüsselband hat dasselbe Design und ist mit einem Metallkarabiner versehen, damit man es leicht, z.B. an der Uniform oder an der Gürtelschlaufe, befestigen kann. Es gibt hierzu auch Hundehalsbänder und Patches.

Sonderwünsche (z.B. anstatt der Blauen Schleife mit Handschellen) sind in Absprache möglich. Sprecht euch diesbezüglich einfach mit der Kollegin über Facebook oder per Email ab. Geliefert wird auch ins Ausland.

Bestellmöglichkeit: http://www.german-paracord.de

Thin Line Bracelets (Niederlande)

Die Armbänder von Thin Line Bracelets gibt es in verschiedenen Ausführungen. Das Standardarmband ist etwa 22 mm breit und verfügt über einen Plastikverschluss. Des Weiteren gibt es ein “Big Blue Line” Armband, welches noch breiter ist, und ein “Luxe Bracelet”, welches über einen Metallverschluss verfügt.

Von den Einnahmen spendet das Team von “Thin Line Bracelets” einen Teil an “Make a Wish”, eine Organisation, die ein Polizist ins Leben gerufen hat. Es geht darum, Kindern mit einer tödlichen Krankheit eine schöne Zeit zu bereiten und ihnen damit Wünsche zu erfüllen. Sie dürfen z.B. bei einem Feuerwehr-, Polizei- oder Rettungsfahrzeug mit Blaulicht mitfahren.

Bei den Patches hat unser niederländischer Partner jeweils die Versionen Niederlande, Belgien und Deutschland im Angebot. Ab einer Bestellmenge von 35 Stück können auch andere Versionen (z.B. Österreich, Schweiz, Luxemburg) hergestellt und versandt werden. Sprecht euch diesbezüglich einfach mit den Kollegen über Facebook oder per Email ab.

Geliefert wird auch ins Ausland. Seit vergangenen Sonntag bieten die niederländischen Kollegen auch Paypal als Zahlungsmöglichkeit an.

Bestellmöglichkeit: http://thinlinebracelets.nl/shop

Heldenfarben

Bei den Machern hinter Heldenfarben stehen ebenfalls Kollegen aus Deutschland. Sie bieten für die sogenannten Firstresponder (Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei usw.) Kleidungsstücke, Tassen, Aufkleber und Armbänder mit den jeweiligen Farben und Logos, darunter eben auch die Thin Blue Line.

Wie heißt es so schön auf der Seite von Heldenfarben: “FÜR MANCHE IST ES NUR EINE EINFACH LINIE, FÜR ANDERE EIN FAMILIENWAPPEN!!!”

Bestellmöglichkeit: http://www.heldenfarben.de

 

► Was ist die “Thin Blue Line”?

Die “Thin Blue Line” kommt aus dem angelsächsichen Raum und hat sich mittlerweile international als Zeichen für die Polizei etabliert.

Die blaue Farbe repräsentiert die couragierte Leistung der Polizistinnen und Polizisten. Der schwarze Hintergrund erinnert an die Kolleginnen und Kollegen, die im Dienst verletzt oder getötet wurden. Die Linien in Schwarz und Blau symbolisieren die Barriere zwischen legalem Handeln, welches wir schützen, und illegalem Handeln, welches wir bekämpfen.

► Dürfen nur Polizisten diese Armbänder/Patches tragen?

Nein, da es sich hier auch um ein Zeichen der Solidarität für die Polizei, des Respekts und der Anerkennung, handelt, darf jeder diese Armbänder tragen und damit zeigen, dass er/sie hinter der Polizei bzw. den Polizisten/innen steht. Zudem wird damit, wie oben beschrieben, den Kollegen/innen ehrenvoll gedacht, die “in the line of duty” (im Dienst für die Allgemeinheit) ihr Leben verloren. Wir werden sie nie vergessen und sie werden immer zur Polizeifamilie gehören!

► Warum unterstützt Polizist=Mensch die Thin Blue Line?

Um eins vorweg zu nehmen: wir verdienen nichts am Verkauf der Thin Blue Line-Bänder. Uns geht es allein um die Sache und den Gedanken auch hier bei uns weiter zu tragen: als Zeichen der Solidarität mit der Polizei und in Anerkennung aller verletzten und getöteten Kollegen/innen.

Vielen Dank an unsere Partner, die uns bei unserem Anliegen unterstützen!