“Da gehst du in den Einsatz und bekommst dann diese Rückenkennung #Allcopsarebeautiful Grüße aus Berlin, Rolf”

8. Juni 2019 um 15:15 Uhr

"Da gehst du in den Einsatz und bekommst dann diese Rückenkennung #Allcopsarebeautiful Grüße aus Berlin, Rolf"

Ehrlich gesagt hätten wir nicht gedacht, dass es diese Rückenkennung tatsächlich gibt 🧐 Wenigstens hat es der Kollege gelassen genommen 😅

Bekenntnis: Berlin Neukölln benennt Straßen nach getöteten Polizisten

10. Mai 2019 um 19:46 Uhr

Bekenntnis: Berlin Neukölln benennt Straßen nach getöteten PolizistenIn Berlin Neukölln werden zwei Straßen nach getöteten Berliner Polizisten benannt. Dies hat der Ausschuss für Verkehr, Tiefbau und Ordnung der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung am vergangenen Mittwoch einstimmig beschlossen und folgt damit einem Antrag von SPD, CDU und Grünen.

Zwar muss die Beschlussvorlage noch von der Bezirksverordnetenversammlung verabschiedet werden, doch dies gilt als Formalität. Mit der Umbenennung der Straßen sollen die beiden Polizisten Uwe Lieschied vom Abschnitt 55 (Neukölln) und Roland Krüger vom Spezialeinsatzkommando gewürdigt werden, die beide im Ausübung ihres Dienstes getötet wurden.

“Ich wünsche uns und den Kolleginnen und Kollegen einen ruhigen Einsatz ‘Tanz in den Mai’. Liebe Grüße aus Berlin, Laura”

30. April 2019 um 20:49 Uhr

"Ich wünsche uns und den Kolleginnen und Kollegen einen ruhigen Einsatz 'Tanz in den Mai'. Liebe Grüße aus Berlin, Laura"

” ‘Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten, auf all deinen Wegen.’ Immer für euch da! LG aus Berlin, Claudia”

27. April 2019 um 15:46 Uhr

" 'Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten, auf all deinen Wegen.' Immer für euch da! LG aus Berlin, Claudia"

“Schöne Grüße aus Petra (Jordanien) von einer Berliner Kollegin!”

17. April 2019 um 08:20 Uhr

"Schöne Grüße aus Petra (Jordanien) von einer Berliner Kollegin!"

“Grüße aus Berlin, Dave”

16. März 2019 um 08:07 Uhr

"Grüße aus Berlin, Dave"

Petition: Fürsorgefond für Berliner Schießstandopfer nachbessern!

22. Februar 2019 um 11:08 Uhr

Wir haben regelmäßig über den Schießstandskandal in Berlin berichtet. Daher an dieser Stelle nur ein paar wenige Fakten: Seit 2011 war das Problem der Gesundheitsgefährdung durch fehlerhafte Abluftsysteme bekannt, die die Schießstäube und -dämpfe nicht absaugten, sondern zum Schützen zurück bliesen. Erst 2013 wurde etwas unternommen und 62 der 73 Schießstände geschlossen.

Einige Kollegen sind in der Folge erkrankt, mancher sogar zwischenzeitlich gestorben und der Kausalzusammenhang zwischen den Dämpfen und der Erkrankung konnte medizinisch nachgewiesen werden. Erst 2017 wurde durch den Berliner Senat ein Entschädigungsfonds für betroffene Polizisten ins Leben gerufen.

Aus der Kategorie “Genau mein Humor”: Berlin und die Bodycams

27. Januar 2019 um 17:34 Uhr

Vor einer knappen Woche berichteten wir von dem Vorfall in Berlin, bei dem die Kollegen durch ein zusammen geschnittenes Video “unmenschlich” dargestellt werden sollten. Sie dürfen gefilmt und denunziert werden, aber die Politik verweigert den Kollegen Bodycams, obwohl deren Einführung im Koalitionsvertrag vereinbart wurde.

Aus der Kategorie "Genau mein Humor": Berlin und die Bodycams

“Vorweihnachtliche Grüße aus Berlin, David”

21. Dezember 2018 um 20:59 Uhr

"Vorweihnachtliche Grüße aus Berlin, David"

Großfahndung und Schusswaffengebrauch: Polizist in Berlin von Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden

19. Dezember 2018 um 15:06 Uhr

Großfahndung und Schusswaffengebrauch: Polizist in Berlin von Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von BZ Nachtfloh

Heute Morgen gegen 9 Uhr ist ein Berliner Polizist bei einer Verkehrskontrolle von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Sein Kollege gab einen Schuss auf das flüchtende Fahrzeug ab. Nach dem Autofahrer wird noch gefahndet.

Wie berichtet wird, wollte die Streifenwagenbesatzung den Fahrer eines Mercedes kontrollieren, der am Hermannplatz in Neukölln in zweiter Reihe parkte. Es ging also lediglich um einen geringfügigen Verkehrsverstoß.

Google+