“Wenn aus Kolleginnen Freundinnen werden – gemeinsam sind wir stark und schaffen alles! Liebe Grüße von den Mädels aus der H18 B aus Berlin.”

15. August 2019 um 08:12 Uhr

"Wenn aus Kolleginnen Freundinnen werden - gemeinsam sind wir stark und schaffen alles! Liebe Grüße von den Mädels aus der H18 B aus Berlin."

Polizei Berlin nimmt Abschied von einer vierbeinigen Kollegin

9. August 2019 um 19:25 Uhr

Polizei Berlin nimmt Abschied von einer vierbeinigen KolleginAlpha von der Bogenheide, so der vollständige Name, war Schutzhündin bei der Polizei Berlin und absolvierte als vierbeinige Kollegin zahlreiche erfolgreiche Einsätze. Die zehnjährige Hündin musste heute von ihrem Leiden erlöst werden.

Ihre Diensthundeführerin Monika verabschiedete sich von ihr mit diesen Gedanken:

“Meine Hübsche, jetzt bist du für immer gegangen, aber auch für immer in meinem Herzen.

Ich konnte mich immer zu 100% auf dich verlassen und das werde ich nie vergessen. Danke für die Zeit, die ich mit dir verbringen durfte.

Das Mindeste was ich für dich tun konnte, war den letzten Weg mit dir zu gehen und dir die Schmerzen zu nehmen.

In Gedanken wirst du an meiner Seite bleiben.”

Wir drücken Monika unsere Anteilnahme aus und wünschen Alpha, dass sie gut über die Regenbogenbrücke kommt!

Gedanken eines Polizisten aus Berlin: Rotationsverfahren für Polizisten – Warum werden wir als potentiell rechtsradikal vorgeführt?

21. Juli 2019 um 18:39 Uhr

Gedanken eines Polizisten aus Berlin: Rotationsverfahren für Polizisten - Warum werden wir als potentiell rechtsradikal vorgeführt?Heute vor einer Woche haben wir uns in einem Statement zu den momentan dauerhaft schwebenden Vorwürfen geäußert, die Polizei wäre rechtsradikal und die Ursache dazu sei systemimmanent. Dass dieser pauschale Vorwurf völliger Blödsinn ist legten wir dar, stellten aber auch fest, dass es einige wenige Kollegen gibt, die einen Rechtsruck vollzogen haben.

Wir forderten in diesem Zusammenhang dazu auf, dass die Kollegen aufmerksam sind, was im Kollegenkreis geschieht, damit diese Einzelfälle nicht für die gesamte Organisation Polizei zum Schaden wird. Auch stellten wir klar, dass es dazu eine Polizeiführung braucht, die mit Maß und Ziel bei solchen Vorfällen vorgeht und nicht aus vorauseilendem Gehorsam mit Kanonen auf Spatzen schießt.

Gewalt gegen Polizisten auf neuem Höchststand: Berlin richtet Beratungsstelle für Polizisten ein

9. Juli 2019 um 19:34 Uhr

Gewalt gegen Polizisten auf neuem Höchststand: Berlin richtet Beratungsstelle für Polizisten einDie Gewalt gegen Polizisten steigt von Jahr zu Jahr. Das Bundeskriminalamt hatte kürzlich ihre Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2018 vorgestellt und darin heißt es, dass bundesweit die tätlichen Angriffe auf die Ordnungshüter von 2017 auf 2018 um 8,8 Prozent zunahmen.

So wurden in 2018 rund 38.000 Gewalttaten gegen Polizisten registriert. Fast 20.000 Mal wurde Widerstand gegen insgesamt rund 44.000 Vollstreckungsbeamte geleistet. Tätliche Angriffe nach dem neuen Schutzparagrafen wurden 10.761 Fälle zum Nachteil von 21.651 Polizisten registriert.

“Da gehst du in den Einsatz und bekommst dann diese Rückenkennung #Allcopsarebeautiful Grüße aus Berlin, Rolf”

8. Juni 2019 um 15:15 Uhr

"Da gehst du in den Einsatz und bekommst dann diese Rückenkennung #Allcopsarebeautiful Grüße aus Berlin, Rolf"

Ehrlich gesagt hätten wir nicht gedacht, dass es diese Rückenkennung tatsächlich gibt 🧐 Wenigstens hat es der Kollege gelassen genommen 😅

Bekenntnis: Berlin Neukölln benennt Straßen nach getöteten Polizisten

10. Mai 2019 um 19:46 Uhr

Bekenntnis: Berlin Neukölln benennt Straßen nach getöteten PolizistenIn Berlin Neukölln werden zwei Straßen nach getöteten Berliner Polizisten benannt. Dies hat der Ausschuss für Verkehr, Tiefbau und Ordnung der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung am vergangenen Mittwoch einstimmig beschlossen und folgt damit einem Antrag von SPD, CDU und Grünen.

Zwar muss die Beschlussvorlage noch von der Bezirksverordnetenversammlung verabschiedet werden, doch dies gilt als Formalität. Mit der Umbenennung der Straßen sollen die beiden Polizisten Uwe Lieschied vom Abschnitt 55 (Neukölln) und Roland Krüger vom Spezialeinsatzkommando gewürdigt werden, die beide im Ausübung ihres Dienstes getötet wurden.

“Ich wünsche uns und den Kolleginnen und Kollegen einen ruhigen Einsatz ‘Tanz in den Mai’. Liebe Grüße aus Berlin, Laura”

30. April 2019 um 20:49 Uhr

"Ich wünsche uns und den Kolleginnen und Kollegen einen ruhigen Einsatz 'Tanz in den Mai'. Liebe Grüße aus Berlin, Laura"

” ‘Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten, auf all deinen Wegen.’ Immer für euch da! LG aus Berlin, Claudia”

27. April 2019 um 15:46 Uhr

" 'Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten, auf all deinen Wegen.' Immer für euch da! LG aus Berlin, Claudia"

“Schöne Grüße aus Petra (Jordanien) von einer Berliner Kollegin!”

17. April 2019 um 08:20 Uhr

"Schöne Grüße aus Petra (Jordanien) von einer Berliner Kollegin!"

“Grüße aus Berlin, Dave”

16. März 2019 um 08:07 Uhr

"Grüße aus Berlin, Dave"

Google+