Tödlich verlaufender Schusswaffengebrauch nach Messerangriff

31. Mai 2016 um 14:11

Tödlich verlaufender Schusswaffengebrauch nach MesserangriffAm Sonntagnachmittag ist es in Filderstadt Bernhausen (Baden-Württemberg) zu einem Einsatz gekommen, bei dem ein Mann die eingesetzten Polizisten zunächst mit einem Schwert, dann mit einem Messer bedrohte. Ein Polizist schoss mit seiner Dienstwaffe. Die Verletzungen waren lebensgefährlich.

Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Reutlingen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt geben, war es am Sonntag zu einem Familienstreit in Bernhausen gekommen. Zeugen riefen gegen 14:40 Uhr die Polizei, weil sie den 29jährigen Mann im Freien und mit einem Schwert bewaffnet sahen.

Mann wirft grundlos Stein auf Polizist – Nicht mehr dienstfähig

25. Mai 2016 um 22:25

Mann wirft Stein grundlos auf PolizistIn Kehl (Baden-Württemberg) gab es einen offenbar grundlosen Angriff auf Polizisten, bei dem der Beamte so schwer verletzt wurde, dass er den Dienst abbrechen musste.

Demnach war am Montagabend gegen 20 Uhr eine Streife in Kehl mit ihrem Fahrzeug unterwegs. Als das Polizeifahrzeug die Gustav-Weis-Straße befuhr, sprang ein Mann, der sich dort befand, auf und ging auf den Streifenwagen zu.

Dreijähriger Ausreißer beschäftigt Polizisten stundenlang und verrät seinen Namen nicht

23. Mai 2016 um 20:27

Dreijähriger AusreißerEin dreijähriger Ausreißer hat heute in den frühen Morgenstunden die Polizei in Reutlingen (Baden-Württemberg) stundenlang beschäftigt und den Beamten beharrlich nicht seinen Namen verraten. Die Geschichte fand dann aber doch noch ein gutes Ende.

Polizei verhindert Brückensprung

14. Mai 2016 um 16:40

Polizeieinsatz-Neckarbruecke-Mannheim-2

Bild und Text: Rheinneckarblog

Vor wenigen Tagen ist es Polizisten in Mannheim (Baden-Württemberg) gelungen, eine Person vor dem Sprung von einer Brücke zu retten. Bei diesem Einsatz waren sämtliche Blaulichtorganisationen im Einsatz, um für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein.

Wir danken Hardy Prothmann vom Rheinneckarblog​ für seine wohltuenden Abschlussworte in seinem Bericht und dass wir diesen hier zitieren dürfen:

Naddl hat im Frühdienst der Sonne etwas auf die Sprünge geholfen

7. Mai 2016 um 19:06

“Was für ein herrlicher Frühdienst… Grüße an alle Kollegen… aus Marbach am Neckar (Baden-Württemberg).”

Frühdienstgruß aus Marbach

Politische Linientreue, geschönte Zahlen und Kritikunfähigkeit: Basis begehrt öffentlich gegen Polizeipräsidenten auf

3. Mai 2016 um 21:32

Basis begehrt öffentlich gegen Polizeipräsidenten aufEs ist ein einmaliger Vorgang, was da in Tuttlingen (Baden-Württemberg) passiert. Die Basis des Polizeipräsidiums begehrt öffentlich gegen ihren Polizeipräsidenten auf. Die Rede ist von einer desolaten Polizeireform, politischer Linientreue, Personalnotstand, geschönten Zahlen und Kritikunfähigkeit.

Anders wussten sich die Polizisten und Angestellten des Tuttlinger Präsidiums wohl nicht mehr zu helfen. Es ist nicht anders zu erklären, dass gleich ein Dutzend von ihnen sich beim Schwarzwälder Boten einfanden und der Zeitung erzählten, wie es wirklich in der Polizei vor Ort aussieht.

Die Kritik konzentriert sich dabei besonders auf die Polizeiführung, namentlich auf Polizeipräsident Ulrich Schwarz und seinem Stellvertreter Gerold Sigg, denen vorgeworfen wird, dass die Polizei öffentlich mit verdrehten Wahrheiten dargestellt werde.

Nach Tod bei Widerstandshandlung: Vorläufiges Obuktionsergebnis liegt vor

21. April 2016 um 15:52

ObduktionsergebnisVorgestern berichteten wir über über einen tragischen Vorfall. Bei einer angeordneten Wohnungsdurchsuchung in Karlsruhe (Baden-Württemberg) war es zur Widerstandshandlung durch den 56jährige Bewohner gekommen, der mit einem Hammer auf die eingesetzten Polizisten zuging, anschließend zu Boden gebracht wurde und später im Krankenhaus verstarb.

TV-Tipp: “Staatsdiener fühlen sich wie Freiwild”

21. April 2016 um 15:45

Heute Abend sendet der SWR in seinem Landesprogramm zur Sache Baden-Württemberg! auch einen Beitrag zu oben genanntem Thema.
Darin berichten unter anderem ein Rettungssanitäter und ein Polizist darüber, wie sie im Dienst angegriffen wurden und was sich dadurch für sie verändert hat. In der Sendung wird auch die Frage behandelt, warum sich Uniformierte mittlerweile so viel gefallen lassen müssen.

Wann: heute Abend, 20:15 Uhr
Wo: SWR BW

Belastender Einsatz: Mann stirbt bei Widerstandshandlung trotz sofortiger Reanimation

19. April 2016 um 15:18

Mann stirbt bei WiderstandIn Karlsruhe (Baden-Württemberg) ist es zu einem tragischen Einsatzverlauf gekommen, bei dem es zu Widerstandshandlungen eines Mannes kam, der infolge dessen trotz sofortiger Reanimation später im Krankenhaus verstarb.

Das Polizeirevier Südweststadt wurde von einer Gerichtsvollzieherin zur Unterstützung bei der Vollstreckung eines zivilrechtlichen Durchsuchungsbeschlusses gerufen. Da der 56jährige Bewohner die Tür nicht öffnete wurden weitere Unterstützungskräfte angefordert.

Diese Drogen stinken zum Himmel! Stimmt, aber das sind keine Drogen…

7. April 2016 um 20:24

Stinkende Drogen, die keine warenDie Kollegen in Sasbachwalden (Baden-Württemberg) hatten dieser Tage einen Fall, bei dem die Geruchsprobe klar aufzeigte, dass dies kein Fall war.

Ein 55jähriger Mann hatte im Gaishöllpark einen unbekannten Mann beobachtet, wie er mehrere Plastiktüten in einem Mülleimer deponierte. Der Zeuge vermutete hier ein illegales Drogendepot, packte die Tüten kurzer Hand ein und brachte sie auf dem Polizeirevier Achern/Oberkirch vorbei.

Google+