Polizist fährt verlorenes Rennrad drei Kilometer zu seinem Besitzer – auf der Autobahn

29. März 2016 um 19:30 Uhr

Polizist fährt Rad zum BesitzerRecht sportlich zeigte sich ein Polizist aus Baden-Württemberg, als er seinem Besitzer ein verlorenes Rennrad wieder zurück brachte. Als Pragmatiker, die wir nun mal sind, war diese Lösung sicher nicht ganz ungefährlich, aber naheliegend:

Ein 53jähriger Autofahrer verlor auf der A5 in Richtung Basel sein Rennrad vom Gepäckträger. Das Rad löste sich offenbar aus der Befestigung und fiel auf die Autobahn.

Ralf hatte einen schönen Start in den Dienst

28. März 2016 um 21:58 Uhr

“Guten Morgen an alle Kollegen. Schöne Ostergrüße aus Baden-Württemberg.”

Morgenrot BaWü

Aufmerksame 8-Jährige hilft Unfallflucht aufzuklären

25. März 2016 um 16:24 Uhr

8jährige klärt UnfallfluchtAm Donnerstagmorgen gegen 11.00 Uhr blieb ein achtjähriges Mädchen im Auto sitzen, als ihre Eltern in einem Supermarkt in Uhingen (Baden-Württemberg) einkaufen gingen. Aufmerksam beobachtet sie die Geschehnisse auf dem Parkplatz und beobachtete dabei, wie ein Peugeot gegen einen geparkten Mercedes fuhr und flüchtete.

Das Mädchen fand im Auto etwas zum Schreiben und notierte das Kennzeichen. Sie hat sich auch das Aussehen der Peugeotfahrerin gut gemerkt. Beides konnte sie der Polizei mitteilen, die daraufhin auch die Unfallverursacherin ermitteln konnte.

Schrecklicher Unfall: Bei Verfolgungsfahrt sterben alle drei Insassen des Fluchtwagens

23. März 2016 um 17:47 Uhr

3 Tote bei VerfolgungsfahrtIn der vergangenen Nacht führte die Polizei gegen 2 Uhr in der Nähe von Filderstadt (Baden-Württemberg) eine Geschwindigkeitskontrolle auf der A8 durch. Ein Fahrzeug passierte die Kontrollstelle und fuhr anschließend mit hoher Geschwindigkeit weiter.

Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei nahm anschließend mit Sondersignal die Verfolgung auf. Im Bereich der Autobahnabfahrt zum Stuttgarter Flughafen bog der Fluchtwagen auf eine Bundesstraße ab und kollidierte dort mit hoher Geschwindigkeit mit mehreren geparkten Fahrzeugen.

Polizist rettet Stubentiger aus misslicher Lage

23. März 2016 um 17:18 Uhr

Polizei rettet Stubentiger

Fotos: Polizei Weinheim

Am Samstag kam eine Katze in Weinheim (Baden-Württemberg) bei ihrem morgendlichen Streifzug in eine ungünstige Lage und wurde bestimmt unabsichtlich mit der Polizei konfrontiert.

Die Katze hatte es zwar irgendwie auf das Vordach eines Hauseinganges geschafft – allerdings schien der Rückweg ein wenig aussichtslos.

Da es weder vor noch zurück ging, machte sie durch klägliches Miauen auf sich aufmerksam.
Diese „Hilferufe“ wurden von einer Anwohnerin wahrgenommen, die umgehend die Polizei alarmierte.

+ Warnhinweis + Unbekannte lösten Radmuttern an Privatfahrzeugen von Polizisten

9. März 2016 um 17:34 Uhr

Radmuttern gelöstGewalt gegen Polizisten hat viele Facetten. Das fängt mit Beleidigungen an und geht über tätliche Angriffe. Aber auch der folgende Warnhinweis ist eine Form von Gewalt gegen Polizisten, denn die Folgen können ärgerlich bis tödlich sein:

In Hessen sind nun mehrere Fälle an die Presse gelangt, bei denen an Privatfahrzeugen von Polizisten Radmuttern gelockert oder entfernt worden waren. In Frankfurt und Wiesbaden gibt es deswegen mehrere Ermittlungsverfahren und das Landeskriminalamt hat alle Dienststellen in einem Schreiben davor gewarnt.

Eine Kollegin sandte uns diesen Bildgruß zu

5. März 2016 um 22:37 Uhr

“Ein Bild vom letzten Einsatz beim Ironman in Wiesbaden. ☺”

Ironman Wiesbaden

Beurteilungsverfahren abenteuerlich: Wenn Linientreue mehr zählt, als Eignung, Leistung, Befähigung

3. März 2016 um 22:30 Uhr

Beurteilungsverfahren abenteuerlichÜber das Beurteilungsverfahren kann so mancher Kollege ein Liedchen singen und nun traf es einen recht bekannten Vertreter, nämlich Dieter Schäfer von der Polizei Mannheim:

In Baden-Württemberg trat 2014 eine Polizeireform in Kraft, die die Organisation umstrukturierte. Wegen dieser umfangreichen Umstrukturierung wurden neue Polizeipräsidenten und deren Stellvertreter ernannt. Doch bereits bei diesem Auswahlverfahren hakte es.

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe befand die Stellenbesetzungen für regelwidrig, da nicht für alle Bewerber aktuelle Beurteilungen vorlagen. Hier musste das Innenministerium neu entscheiden und stellte die weiteren Personalentscheidungen einstweilen zurück.

“Wenn nur die Polizei für den Staat einsteht” von Michael Hanfeld, FAZ

25. Februar 2016 um 22:21 Uhr

Wenn nur die Polizei für den Staat einstehtIn der Frankfurter Zeitung ist ein beachtenswerter Artikel erschienen, der das Dilemma der Polizei bundesweit, aber insbesondere im Osten der Republik, ziemlich gut darstellt.

Clausnitz und Bautzen, nur Beispiele der jüngsten Vergangenheit, haben aufgezeigt, dass die Polizei das ausbaden muss, was die Demokratie und die Politik zurzeit nicht schafft: ein starker Staat zu sein, der die Schwachen schützt und den Kriminellen nachhaltig die Stirn bietet.

Erheblicher Widerstand wegen etwas Buntmetall – Zwei Bundespolizisten verletzt

24. Februar 2016 um 17:57 Uhr

Erheblicher Widerstand

Bildmaterial: Bundespolizei Fliegerstaffel Blumberg

Vorgestern am späten Abend entdeckte eine Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei eine Person auf den Gleisen bei Achern (Baden-Württemberg). Sofort wurden die Gleise gesperrt und eine Streife der Bundespolizei Offenburg entsandt, da zunächst von einem Lebensmüden auszugehen war.

Als die Polizisten den Mann fanden, versteckte er sich sofort hinter einer Schallschutzwand. Beim anschließenden Stellen wurden die Beamten von dem Mann mit Schottersteinen beworfen. Dann griff der Mann die Bundespolizistin an und brachte sie mit einem Faustschlag zu Boden.

Google+