Popular Tags:

Einsatz in München: Ach du lieber Schwan

4. April 2016 at 15:36

Ach du lieber SchwanDie Einsatzzentrale in München erhielt von Passanten eine Mitteilung, dass ein Schwan sich auf eine viel befahrene Straße verirrt hatte. Ein Streifenteam wurde sofort zum Einsatzort entsandt, wo sie den zum Glück unverletzten Schwan antraf.

Warum der Schwan sich dorthin verirrt hatte, wollte er offenbar nicht verraten. Jedenfalls waren ihm die vielen Autos, die so schnell vorbei huschten, irgendwie unheimlich, so dass er es selbst nicht mehr in Sicherheit schaffte.

Drei Polizisten bei Widerstand verletzt – Täter geht in Haft

4. April 2016 at 1:28

3 verletzte Poliziste bei WiderstandIn der Nacht von Freitag auf Samstag sorgte ein Gewalttäter in Nürnberg (Bayern) dafür, dass drei Polizisten verletzt wurden, von denen zwei bis auf weiteres dienstunfähig sind.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wurde gegen 03:45 Uhr wegen einer Körperverletzung in einen Club gerufen. Als die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, wonach ein unbekannter Täter einen anderen Mann mehrmals mit der Faust ins Gesichts geschlagen hatte und dann geflüchtet war, kam der Täter wieder zurück.

Aus Österreich erreicht uns dieser nette Bildgruß

4. April 2016 at 1:24

“Liebe Grüße aus Linz in Oberösterreich! Wir kämpfen heute gegen das Marathonchaos auf der Autobahn. Schönen Sonntag und einen ruhigen Dienst an alle Kollegen!”

Motorradcops aus Linz grüßen

Wir hoffen, ihr seid dem Chaos Herr geworden. 🙂

Kinder halfen Polizeihubschrauber und zeigten ihm den Weg – Verdächtige verhaftet

4. April 2016 at 1:21

Kinder zeigen Polizeihubschrauber den Weg

Bild: https://twitter.com/NPAS_Redhill/status/713393258718707716

In Redhill, einer Kleistadt im Süden Englands, haben Kinder vom Boden aus auf eine einzigartige Art und Weise einem Polizeihubschrauber geholfen zwei Verdächtige zu schnappen.

Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, waren rund 30 Kinder und Erwachsene gerade zur Ostereier-Suche in der Gegend unterwegs, als ein Polizeihubschrauber über ihnen zu kreisen begann. Offensichtlich war die Polizei auf der Suche nach Personen.

Geistesgegenwärtig dachten die Kinder sofort, dass die Polizei wahrscheinlich auf der Suche nach den beiden Männern war, die soeben über das Feld gelaufen waren, nur wie kann man dem Polizeihubschrauber helfen und das mitteilen.

Aus Übach-Palenberg (NRW) grüßt Marcel mit diesem Foto

4. April 2016 at 1:18

Marcel grüßt

Angst (von Christiane)

2. April 2016 at 20:52

Funk: Mit Eile in die B-Straße, da sind Schüsse gehört worden! Toll. Mein dritter Dienst nach der Ausbildung. Ich bin noch völlig grün hinter den Ohren…

Ich fahre mit einem Kollegen und dem Chef der Nacht-Wache. Wir erreichen das Ziel und ich sehe einen Mann, der auf der Straße liegt.
Angst
Der Notarzt ist bereits da und versucht eine Herz-Druck-Massage. Der Mann hat ein Loch im Schädel und jedes Mal wenn der Notarzt den Brustkorb drückt quillt Gehirnmasse aus dem Loch. Mir wird schlecht…

Überwachungs- und Trainingsflug für Zwei- und Vierbeiner…

2. April 2016 at 20:48

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sex Scam: Sie geben freizügigen Flirt vor, wollen aber nur Geld erpressen

2. April 2016 at 16:58

Sex ScamDiese Erpressermasche über das Internet ist nicht neu, scheint aber derzeit wieder in gewissen Kreisen “in” zu sein. Die Rede ist von “Sex Scam” und gehört neben anderen Erscheinungsformen zum Themenfeld Internetkriminalität (neudeutsch: Cybercrime).

Und hier sollten die Männer etwas genauer mitlesen, denn vornehmlich gehören sie zu den bevorzugten Opfern dieser Kriminalitätsform, ganz im Gegensatz zu “Romance Scamming”, bei dem sich die Täter vornehmlich Frauen aussuchen (Info siehe unten):

Über Kontaktseiten, aber auch nicht selten über soziale Medien wird der Erstkontakt hergestellt. Zumeist von jungen und attraktiven Frauen wird Interesse vorgegaukelt. Das Opfer fühlt sich geschmeichelt und lässt sich auf einen zunächst zwanglosen Chat ein.

Sparvorschläge für die Polizei?

2. April 2016 at 16:53

Heute Morgen hatten wir euch mit der Meldung, dass sämtliche Streifenwagen aus Kostengründen stillgelegt wurden, in den April geschickt.

Da die Idee so gut ankam, haben wir uns Gedanken dazu gemacht, wie man bei der Polizei noch mehr Geld sparen könnte und das ist dabei heraus gekommen. Vorteil: Die Laufzeit der Streifenwagen wäre um einiges länger als heute und in den Ländern, in denen es noch eine Reiterstaffel gibt, könnte man diese mit dem Streifendienst zusammen legen.

Sparvorschläge für die Polizei?

Welche (nicht ganz ernst gemeinten) Ideen hättet ihr, um noch mehr bei der Polizei zu sparen?

Polizei und Stadtpolizei verhindern Suizid auf belebten Marktplatz

2. April 2016 at 16:50

Polizisten verhindern Suizid auf MarkplatzIn Offenbach (Hessen) ist es mehreren Polizisten von Polizei und Stadtpolizei geglückt einen Suizidenten von seinem Vorhaben abzubringen und dadurch mögliche größere Schadensfolgen zu verhindern.

Ein Mann hatte sich in der Mittagszeit auf dem Marktplatz in Offenbach hingekniet und sich aus einem Kanister heraus mit Benzin übergossen. Er hielt auch schon ein Feuerzeug in der Hand. Zu diesem Zeitpunkt war der Marktplatz belebt und viele Personen befanden sich in diesem Bereich.

Google+