Polizei Oberösterreich sucht Dolmetscher und beweist Humor

30. September 2016 um 21:33 Uhr

Polizei Oberösterreich sucht Dolmetscher und beweist HumorVor wenigen Tagen hatte die Polizei Oberösterreich es auf der Autobahn mit ein paar Ziegen zu tun, die im “wahren Leben” Kamerunschafe sind. Auf Twitter berichteten die Kollegen über den Vorfall in mehreren Tweets und hierbei ereignete sich folgender Dialog:

LPD OÖ: “Ende gut, alles gut. Der Besitzer hat seine 4 Ziegen, die sich als #Kamerunschafe entpuppten, wieder nach Hause geholt. #ZiegeimSchafspelz 🐑”

User: “Was haben die Ziegenaussagen ergeben? Wird es zu Anziegen kommen?”

LPD OÖ: “ohne dolmetscher war es unmähglich sie artgerecht zu vernehmen. sie kommen wohl ungeschoren davon. #unschuldslamm”

Im Original nachzulesen auf Twitter unter @LPDooe

Danke an Frederike für den Hinweis!

Lesermeinung von Konny: Es geht hier um die Polizei!

30. September 2016 um 21:28 Uhr

Lesermeinung von Konny: Es geht hier um die Polizei!Hin und wieder melden sich Leser in den Kommentaren zu Wort, die der Meinung sind, dass die hier beschriebenen Zustände in anderen Berufen auch so seien und man sich durch die Berufswahl eben entscheiden müsse. Manch einer wirft uns sogar Gejammere vor.

Zuletzt geschah dies zu dem von uns veröffentlichten Bild: “Ich schlafe alleine, damit DU sicher schlafen kannst. Ich bin der Partner einer Polizistin/eines Polizisten”

Hierzu meldete sich die Frau eines Polizisten zu Wort und sie bringt es perfekt auf den Punkt, so dass wir euch ihre Meinung nicht vorenthalten möchten, die in den Kommentaren zu leicht untergeht:

Autofahrer bremst Streifenwagen auf Einsatzfahrt aus … um eine Frage zu stellen

29. September 2016 um 19:13 Uhr

Autofahrer bremst Streifenwagen auf Einsatzfahrt ausEine saublöde Idee hatte ein Autofahrer im bayerischen Coburg, als er einen Streifenwagen vor sich sah. Zunächst gab der 57-jährige Lichthupe und schaltete das Warnblinklicht ein. Offenbar wollte er den Streifenwagen zum Anhalten bewegen.

Da die Streife aber auf dem Weg zu einem dringenden Einsatz war, fuhr sie weiter. Doch damit gab sich Audi-Fahrer nicht zufrieden und überholte irgendwann mit deutlicher überhöhter Geschwindigkeit den Streifenwagen.

Liebeswerbung erfolglos: Polizei rettet Fassadenkletterer

29. September 2016 um 19:11 Uhr

Liebeswerbung erfolglos: Polizei rettet FassadenklettererIn doppelter Hinsicht Pech hatte ein 32-jähriger Mann, der bei seiner Ex-Freundin Eindruck hinterlassen und um ihre Liebe werben wollte. Hierzu war er früh morgens gegen 05:30 Uhr die Fassade des Hauses in Kassel (Hessen) bis zu ihrem Fenster im zweiten Stock hinauf geklettert. Nicht ganz ungefährlich!

Da die 27-jährige Frau aber dennoch kein Interesse hatte, ließ sie ihn nicht hinein und rief stattdessen die Polizei. Die eingesetzten Beamten ließen den Mann dann zum Fenster herein. Jedoch führte ihn der Weg in Begleitung der Polizisten schnurstracks aus der Wohnung und zur Haustür wieder hinaus.

Aus aktuellem Anlass…

29. September 2016 um 19:09 Uhr

Kein Polizist möchte die Schusswaffe benutzen!

Diensthundeführerin in Österreich trägt die Thin Blue Line

29. September 2016 um 19:05 Uhr

TBL Silvia DHF Österreich

“Hallo, ihr Lieben!

Tolle Seite, tolle Fotos!
Sende euch einen kleinen Beitrag – thin blue line auch in Österreich… 😉

Liebe Grüße und “stay safe out there”!!!! 👍
Silvia”

Nach tödlichem Dienstwaffengebrauch in Berliner Flüchtlingsunterkunft: Vorverurteilung durch Berichterstattung?

28. September 2016 um 15:33 Uhr

Nach tödlichem Dienstwaffengebrauch in Berliner Flüchtlingsunterkunft: Vorverurteilung durch Berichterstattung?

Für Großansicht bitte auf das Bild klicken.

Gestern Abend ist es gegen 20:30 Uhr zu einem Zwischenfall bei einem Polizeieinsatz gekommen, bei dem die eingesetzten Polizisten von ihrer Dienstwaffe Gebrauch machen mussten. Der von den Projektilen getroffene Angreifer verstarb später im Krankenhaus.

Der Grund für den ursprünglichen Einsatz lag in einer Mitteilung an die Polizei in Berlin, dass in einer Flüchtlingsunterkunft ein 27-jähriger Pakistani ein Mädchen missbraucht haben soll. Wie immer wurde die Glaubwürdigkeit dieser Aussage geprüft und da man sie für glaubwürdig hielt sollte der beanzeigte Täter festgenommen werden.

Gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung im Amt und Betrug: Polizist zu Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt

28. September 2016 um 15:22 Uhr

Polizist zu Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteiltDas Video, welches im Internet nach einer aus dem Ruder gelaufenen Verkehrskontrolle vor zwei Jahren aufgetaucht war, sorgte für Aufsehen und wurde als “Prügelvideo” bekannt. Nun muss der einschreitende Polizist die Konsequenzen tragen und gegen seinen Kollegen wird ebenfalls ermittelt.

Es sollte eine normale Verkehrskontrolle werden. Ein Autofahrer war einer Streife im Juni 2014 im nordrhein-westfälischen Herford wegen Telefonierens während der Fahrt aufgefallen, zudem war der Mann zügig unterwegs. Erst nach mehrmaliger Aufforderung hielt der Mann seinen Wagen an.

Bei der anschließenden Kontrolle greift der 40-jährige Polizist und Familienvater den Autofahrer unvermittelt an, Pfefferspray wird eingesetzt. Der Polizist zeigt den Autofahrer an und verlangt Schmerzensgeld. Im Rahmen dieses Prozesses tauchte dann das Video aus der Streifenwagenkamera auf, welches den Tatverlauf zeigte.

Die Partner von Polizisten müssen allzu oft auf ein geregeltes Leben verzichten

27. September 2016 um 22:21 Uhr

Schichtdienst und Einsätze, gerade auch an Wochenenden und Feiertagen, Traumata und Verletzungen, haben schon so manche Beziehung gekillt.

Ein Dank an alle, die dennoch hinter ihrem Partner in Uniform stehen!

Ich schlafe alleine...

(Die Grafik darf gerne unverändert übernommen werden.)

Thin Blue Line-Aktion

27. September 2016 um 22:19 Uhr

Thin Line Bracelets AktionUnsere niederländischen Kollegen von Thin Line Bracelets​ haben gerade wieder eine Aktion laufen, die bis Donnerstag gilt. Bei Bestellung eines Schlüsselbandes erhaltet ihr ein Silikonarmband “in this family no one fights alone” im Wert von 3,95 Euro kostenlos dazu.

Das Ganze gibt es auch für Feuerwehr und Rettungsdienst.

Bestellung unter: http://thinlinebracelets.nl/shop/

Google+