“Guten Morgen aus Paderborn – bleibt alle gesund! Christoph”

14. April 2021 um 07:54

"Guten Morgen aus Paderborn - bleibt alle gesund! Christoph"

“Schöne Grüße von der Ostalb senden Helena und Tobi vom Kriminaldauerdienst Schwäbisch Gmünd. Bleibt alle gesund. 😊”

13. April 2021 um 22:48

"Schöne Grüße von der Ostalb senden Helena und Tobi vom Kriminaldauerdienst Schwäbisch Gmünd. Bleibt alle gesund. 😊"

Vermutlich in Unfall verwickelt: Polizisten kümmern sich um benommenes Reh

13. April 2021 um 19:54

Vermutlich in Unfall verwickelt: Polizisten kümmern sich um benommenes Reh

Bild: Polizeiinspektion Sonneberg

Jedes Jahr, inbesondere im Frühjahr, geschehen viele Wildunfälle. Normaler Weise fährt man nicht einfach weiter, sondern kümmert sich um die Sache. Das bedeutet, man ruft die Polizei an, die den Unfall aufnehmen und/oder den Jagdaufseher informieren kann. Oder man ruft selbst den Jagdaufseher, wenn man ihn denn kennt.

Gerade dann, wenn das Wildtier sich nicht mehr an der Unfallstelle befindet, soll der Jagdaufseher sich um das sehr wahrscheinlich verletzte Tier kümmern können. Im schlechtesten Fall fährt derjenige einfach weiter und überlasst das verletzte Tier sich selbst. Damit muss es unnötig Schmerzen erleiden und man handelt zudem ordnungswidrig, was mit einem Bußgeld bis zu 5.000 Euro geahndet werden kann.

“Viele Grüße aus Berlin von Mervan (DB Sicherheit)”

13. April 2021 um 17:23

"Viele Grüße aus Berlin von Mervan (DB Sicherheit)"

“Eine Legende auf 4 Pfoten! Diensthund Rambo vom Bajohr traf 2014 bei der Jahrespressekonferenz im Finanzministerium persönlich seinen Boss Wolfgang Schäuble. Grüße vom Zoll, Rico”

13. April 2021 um 08:08

"Eine Legende auf 4 Pfoten. Diensthund Rambo vom Bajohr traf 2014 bei der Jahrespressekonferenz im Finanzministerium persönlich seinen Boss Wolfgang Schäuble. Grüße vom Zoll, Rico"

“Schwertransporte können auch Spaß machen Schöne Grüße aus Hamburg, Andrew”

12. April 2021 um 22:43

“Hallo und mit besten Grüßen aus der Polizeidirektion Görlitz, Tom”

12. April 2021 um 16:02

"Hallo und mit besten Grüßen aus der Polizeidirektion Görlitz, Tom"

Polizist versetzt sich bei tätlichem Angriff in den Dienst: Gericht urteilt, Land muss Dienstunfall anerkennen

12. April 2021 um 11:58

Polizist versetzt sich bei tätlichem Angriff in den Dienst: Gericht urteilt, Land muss Dienstunfall anerkennenDas Verwaltungsgericht Neustadt/Weinstraße hat aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 17. Februar 2021 der Klage eines Polizeibeamten stattgegeben und das beklagte Land Rheinland-Pfalz verpflichtet, einen Dienstunfall anzuerkennen, nachdem sich der Beamte selbst „in den Dienst versetzt“ hatte. Folgender Sachverhalt lag zugrunde:

Der Polizeibeamte war außerhalb seiner Dienstzeit als Privatmann mit seiner Lebensgefährtin unterwegs. Diese wurde, als sie mit dem Auto auf einem Feldweg auf den Kläger wartete, von anderen Personen verbal angegriffen und beleidigt. Der hinzueilende Kläger versuchte zunächst zu schlichten, die Lage eskalierte aber weiter. Er gab sich sodann als Polizeibeamter zu erkennen und wollte die Personalien der anderen Personen aufnehmen, um die Beleidigungen gegenüber seiner Lebensgefährtin zur Strafanzeige zu bringen.

“Viele Grüße aus Hamburch, Mickey”

12. April 2021 um 08:20

"Viele Grüße aus Hamburch, Mickey"

“Viele Grüße aus dem Objektschutz-Nachtdienst senden Lars und Peter aus Mittelhessen”

11. April 2021 um 23:04

"Viele Grüße aus dem Objektschutz-Nachtdienst senden Lars und Peter aus Mittelhessen"

google-site-verification=1KFhRQ9yqQHZvn7yeiJYYY5kP8xO1QM95JrYjpdrtD4