“Grüße aus Unterfranken in Bayern. Allen Kollegen einen ruhigen Wochenenddienst! Christina”

18. November 2018 um 15:23 Uhr

"Grüße aus Unterfranken in Bayern. Allen Kollegen einen ruhigen Wochenenddienst! Christina"

Automatische Kennzeichenerkennung: Bayern baut sie aus und in Streifenwagen ein

22. August 2018 um 12:30 Uhr

Die automatische Kennzeichenerkennung (kurz AKE) ist unter Datenschützern umstritten, da eine ständige Aufnahme und ein ständiger Abgleich mit dem Fahndungsbestand der Polizei erfolgt. Doch eine Überwachung findet in dieser Form nicht statt, denn nach Abgleich des Fahrzeugkennzeichens wird es gelöscht, wenn keine Fahndung besteht.

Bayern verfügt bereits über 19 stationäre und zwei mobile AKE-Anlagen, die monatlich rund 8,5 Mio. Kennzeichen erfassen, auslesen und abgleichen. In 99 Prozent aller Fälle werden die Bilder sofort wieder gelöscht, in 850 Fällen sei es aber zu Polizeieinsätzen gekommen, nachdem ein Polizist die positive Meldung der AKE-Anlage nochmals überprüft hatte.

“Neulich haben wir den FC Bayern begleitet. LG von der Landesverkehrsabteilung Kärnten. Kai”

18. August 2018 um 11:09 Uhr

"Neulich haben wir den FC Bayern begleitet. LG von der Landesverkehrsabteilung Kärnten. Kai"

“Wenn Mama und Papa die Kinder beim Zelten haben dann heißt es ‘Großwaschtag’. Liebe Grüße aus Oberbayern, Sascha!”

7. August 2018 um 08:30 Uhr

"Wenn Mama und Papa die Kinder beim Zelten haben dann heißt es "Großwaschtag". Liebe Grüße aus Oberbayern, Sascha!"

“Auch eine Samstagnacht birgt manche schöne Einsätze. Hier war es das Retten von vier kleinen Kaninchen mitsamt Kaninchenmama von der Straße. Grüße aus Bayern wünscht Benni.”

17. Juli 2018 um 07:10 Uhr

"Auch eine Samstagnacht birgt manche schöne Einsätze. Hier war es das Retten von vier kleinen Kaninchen mitsamt Kaninchenmama von der Straße. Grüße aus Bayern wünscht Benni."

Kurioses aus dem Bayernland: Von einem fehlenden Gebiss und anderen Ungereimtheiten

3. Juni 2018 um 11:35 Uhr

Kurioses aus dem Bayernland: Von einem fehlenden Gebiss und anderen UngereimtheitenBei zwei Polizeimeldungen aus Bayern kam uns spontan der Gedanke, ob die reifere Generation dort auf Drogen stehen könnte. Und was hat das Ganze mit einem fehlenden Gebiss zu tun? Beide Meldungen hier nun der Reihe nach:

Polizisten aus Füssen war ein besonders dreister Cannabiszüchter aufgefallen. Für jeden ersichtlich zog dieser auf seinem Balkon eine Hanfplantage auf und das war sehr merkwürdig, ziehen es die Cannabiszüchter doch vor, möglichst unentdeckt zu bleiben. Der Sache mussten die Ermittler nachgehen.

“Gruß aus Oberbayern, Martin!”

30. Mai 2018 um 15:11 Uhr

"Gruß aus Oberbayern, Martin!"

Frühschicht in Bayern

29. April 2018 um 11:11 Uhr

Frühschicht in Bayern

“Guten Morgen,

Sonntag, Frühschicht in Bayern.

Ruhigen Dienst allen! Robin”

“Grüße aus Bayern vom Schießtraining, Nicholas”

3. April 2018 um 15:02 Uhr

"Grüße aus Bayern vom Schießtraining, Nicholas"

Noch vor der Landtagswahl: Bayern soll wieder Grenzpolizei bekommen

15. Februar 2018 um 13:04 Uhr

Noch vor der Landtagswahl: Bayern soll wieder Grenzpolizei bekommenBayern hatte als einziges Bundesland in Deutschland bis 1998 eine Grenzpolizei (Hessen bis 1950), um den Grenzverkehr zu überwachen. Für die Grenze selbst war der damalige Bundesgrenzschutz (heute Bundespolizei) zuständig, ins Landesinnere hinein kontrollierte die damalige Grenzpolizei als Teil der bayerischen Landespolizei. Im Zuge des Beitritts Österreichs zum Schengenraum wurde die Grenzpolizei aufgelöst und die Schleierfahndung gestärkt.

Nun gab der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder bekannt, dass noch vor der Landtagswahl in diesem Jahr diese Grenzpolizei wieder eingeführt werden soll. Zwar bleibt für die Grenzsicherung und den grenzüberschreitenden Verkehr die Bundespolizei zuständig, “einen Zentimeter dahinter sind wir mit unserer bayerischen Grenzpolizei”, wie Söder erklärte.

Google+