Deutschland gibt zu wenig Geld für die innere Sicherheit aus

24. April 2016 um 17:13 Uhr

Police_officers,_average_per_year,_2007-09_and_2010-12_(per_100_000_inhabitants)_YB14-de

Bild: Eurostat

Deutschland hatte vor Jahren die Abkehr vom starken Staat eingeleitet. Egal ob es die Altersvorsorge, das Gesundheitswesen, die Bildung oder die innere Sicherheit angeht, es wurde überall der Rotstift angesetzt und eingespart.

Aktuelle Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat belegen, dass Deutschland als eines der finanzstärksten Länder der EU nicht nur bei der Anzahl der Polizisten im unteren Mittelfeld liegt, sondern auch, was die Ausgaben insgesamt für die innere Sicherheit betrifft.

Obama in Hannover

24. April 2016 um 17:11 Uhr

Obama in HannoverWir danken allen Einsatzkräften und hoffen auf einen friedlichen Einsatzverlauf!

Bei diesem Großeinsatz sind viele Einsatzkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet in Hannover im Einsatz, wenn der amerikanische Präsident die Hannover Messe eröffnen wird und sich zu Gesprächen mit deutschen Politikern trifft.

Dabei haben die Themen ein gewisses Konfliktpotential, was befürchten lässt, dass mancher Kritiker zwar seinen Protest zeigen möchte, aber nicht unbedingt den friedlichen Weg gehen möchte. Hoffentlich irren wir uns!

Dabei sei nur am Rande erwähnt, dass einige Kollegen, die für diesen Einsatz in einer ehemaligen Kaserne untergebracht werden sollten, sich angesichts von Sperma- und Blutresten und Erbrochenem weigerten, diese Bleibe zu beziehen. Erst eine siebenstündige Intervention zeigte Wirkung und sie durften in eine (saubere) Jugendherberge umziehen.

Hierzu sparen wir uns jeglichen weiteren Kommentar…

Wichtig ist:
Passt auf euch auf und kommt alle gesund wieder nach Hause!

Wenn es am Notruf klingelt…

24. April 2016 um 3:52 Uhr

Notruf erhalten

Buchrezension: 110 Gründe, Polizist zu sein

23. April 2016 um 18:30 Uhr

110 Gründe, Polizist zu seinWir haben auf unserer Seite schon mehrere Bücher von Kollegen vorgestellt, so unter anderem von Tania Kambouri, Cid Jonas Gutenrath und Dieter Schäfer. Vielleicht war das auch der Grund, warum uns vor einigen Wochen eine Email ins Haus flatterte, in dem der Buchverlag Schwarzkopf & Schwarzkopf uns im Auftrag der Autoren das Buch “110 Gründe, Polizist zu sein – Eine Hommage an den schönsten Beruf der Welt” zur Rezension anbot.

Ich als Admin dieser Seite habe das Angebot gerne angenommen und das Buch gelesen. Vorab möchte ich mich beim Verlag und den beiden Kollegen (Autoren) für die Übersendung des Buches bedanken. Auf der Homepage des Verlages heißt es: “Wir wollen keine unkritischen Lobhudeleien, sondern eine faire und gründliche Besprechung des Buches.”

Also dann, hier ist meine Rezension:

Polizeitrainer an der Bundespolizeiakademie

23. April 2016 um 14:35 Uhr

Polizeitrainer an der Bundespolizeiakademie

“Wieder im Einsatz.

Wir sind Polizeitrainer an der Bundespolizeiakademie. Wir bilden an der Hochschule Kommissaranwärter aus.

In den Zeiten, in denen die Studenten dann im Praktikum sind, nutzen wir, um selber wieder neue Erfahrungen zu sammeln, um diese ins Training einfließen zu lassen.

Wir freuen uns immer riesig, wieder Einsatzluft zu schnuppern. Aus der Praxis für die Praxis 😃

LG
Toto und Hubi.”

TV-Tipp: Polizei am Limit

23. April 2016 um 14:33 Uhr

In ihrer großen Samstags-Doku zeigt Vox heute Abend einen vierstündigen Einblick in die deutsche Polizei und geht folgenden Fragen nach: “Haben wir genug Beamte in Deutschland? Sind diese mit ausreichenden Kompetenzen ausgestattet? Und wo liegen ihre künftigen Herausforderungen?”

Als Kommentatoren sind mit dabei:

  • Irene Mihalic, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen und ehemalige Polizeioberkommissarin
  • Jochen Kopelke, Landesvorsitzender der GdP in Bremen
  • Nick Hein, ehemaliger Bundespolizist am Kölner Hauptbahnhof

Wann: 20:15 Uhr
Wo: Vox

http://www.vox.de/sendungen/polizei-am-limit-1906142.html

Blitzer anno 1960er

23. April 2016 um 1:57 Uhr

Gestern und heute findet der Blitzermarathon statt, an dem sich einige Bundesländer beteiligen, anderen unter Hinweis auf den Personalmangel nicht.

So wie auf dem Bild sahen Anfang der 1960er die Blitzer aus, mit denen damals wohl eher kein sogenannter Marathon möglich gewesen wäre.

Blitzer 1960er

Spektakuläre Festnahme in Frankfurt-Nordweststadt

23. April 2016 um 1:55 Uhr

Spektakuläre Festnahme in Frankfurt-NordweststadtAm Mittwochmorgen spazierte ein 30-jähriger gerade vor den Fenstern des 14. Polizeireviers im Nordwestzentrum entlang, da ging auch schon ein selbiges auf und der “Schutzmann vor Ort” kam beherzt herausgesprungen.

Seit Tagen war der Beamte dem Mann schon auf den Fersen und hatte ihn nämlich von drinnen erkannt. Damit hatte der 30-Jährige offenbar überhaupt nicht gerechnet. Er stand völlig perplex da und ließ sich Festnehmen. Er ist Tatverdächtiger in einem Bedrohungs- und Graffitiverfahren.

Es ist Vollmond 🌕

23. April 2016 um 1:51 Uhr

Weil es noch warm ist sind viele Menschen unterwegs. Hoffentlich bleibt es friedlich! Auch wir vom Admin-Team haben ein Auge drauf 👀

Vollmonddienst

An alle Kollegen/innen da draußen: Passt auf Euch auf!

Ausschreitungen bei Pegida-Aufmarsch und Gegendemos – 15 verletzte Polizisten, drei beschädigte Polizeifahrzeuge

23. April 2016 um 1:47 Uhr

Ausschreitungen bei Pegida-AufmarschEinsatzwagen bei Anfahrt in Unfall verwickelt

Gestern fand in Jena (Thüringen) ein Pegida-Aufmarsch statt. Schon das Datum des Aufmarschs sorgte für juristisches Tauziehen, denn die Stadt wollte ausgerechnet an Hitlers Geburtstag eine solche Veranstaltung verhindern und scheiterte damit vor dem Verwaltungsgericht Jena.

Zur als Fackelmarsch angemeldeten Veranstaltung fanden sich 200 Teilnehmer des rechten Lagers ein. Demgegenüber standen rund 3.000 Gegendemonstranten in acht angemeldeten Veranstaltungen. Auf beiden Seiten herrschte eine aggressive Stimmung und immer wieder kam es zu Rangeleien zwischen den verfeindeten Lagern bzw. zwischen diesen und der Polizei.

Google+