Danke, an Euch alle!

3. Mai 2016 um 00:28 Uhr

Danke, an Euch alle!Bei den vielen Schlagzeilen in letzter Zeit,
frage ich mich oft,
was mir in diesem Job noch bleibt.

Menschen helfen,
sie zu schützen und zu unterstützen,
war mein großes Ziel,
doch von diesem bleibt manchmal nicht viel.

Denn selbst dies wird zur Zeit,
von so manch einem,
der sich zeigt
gewaltbereit und wenig kompromissbereit,
quittiert.

Doch da gibt es Menschen die zeigen noch die Dankbarkeit
und erinnern einen in dieser schweren Zeit,
für was es sich lohnt,
das dieser Job so bleibt.

Wir möchten einmal Danke an all diese Menschen sagen,
die zu unserer Unterstützung beitragen,
denn dann möchten wir uns auch nicht beklagen.

Danke, an Euch alle!

Nachlese 1. Mai-Einsatz

2. Mai 2016 um 20:37 Uhr

Nachlese 1. Mai-EinsatzGewaltausbruch in mehreren deutschen Städten, starke Polizeikräfte in Zürich verhindern Schlimmeres

Mancherorts war der 1. Mai ruhiger als in den vergangenen Jahren, andernorts herrschte die pure Gewaltausübung seitens der Teilnehmer. Hier eine Nachlese:

Polizist und Feuerwehrmann außer Dienst glückt gemeinsame Lebensrettung

2. Mai 2016 um 20:29 Uhr

Polizist und Feuewehrmann glückt LebensrettungGestern war am frühen Nachtmittag ein Taxifahrer mit einer 66jährigen Frau als Fahrgast in Berlin unterwegs, als der Fahrer plötzlich bemerkte, dass die Dame zusammen sackte. Da der Taxifahrer offenbar mit der Situation überfordert war, hielt er an und sprach einen Polizeiangestellten an, der gerade mit einem Streifenwagen hinter ihm her gefahren war.

Jan schickte uns dieses Bild einer Tierrettung und möchte damit auf einen Sachverhalt hinweisen

2. Mai 2016 um 20:25 Uhr

“Er war in einem Parkhaus angebunden weil ihn nach einer Trennung niemand mehr wollte. Der kleine heißt Max, er stand ganz nervös in seiner eigenen Pfütze in einer Tiefgarage.”

Hunderettung

Auch wenn manche neuen Lebenslagen das Halten eines Tieres erschweren oder sogar unmöglich machen, sollten alle jedoch soviel Verantwortung zeigen und das Tier wenigstens in gute Hände überreichen.

Es können sich immer schwere Lagen entwickeln – für die ein Tier allerdings nichts kann und so eine Behandlung auch nicht verdient hat!

Danke an Jan und seine Kollegen, dass sie dem kleinen Kerl geholfen haben und wir hoffen, dass Max eine neues und liebevolles Zuhause findet. 🙂

Grüße aus Berlin vom 1. Mai-Einsatz

2. Mai 2016 um 20:05 Uhr

Einsatzgrüße aus BerlinWährend es bei den Kollegen in Hamburg gerade zur Sache geht (unsere Partnerseite Solidarität mit den Beamten der Davidwache​ berichtete gerade darüber), war die Lage in Berlin unerwartet ruhig. Es gab zwar vereinzelte Angriffe auf Polizisten in Berlin, von verletzten Kollegen wird aber nicht berichtet. Das freut uns sehr!

Wie die Polizei Berlin erklärt, waren 2.500 Beamte im Einsatz. Und das nicht nur aus Berlin selbst, sondern auch aus anderen Bundesländern.

Flo aus Bayern hat uns diese Bildimpression vom heutigen Einsatz in Berlin da gelassen. Auch wenn die Kollegen die Lage überwiegend im Griff hatten, war das gewaltbereite Potential einiger Anwesender schnell erkennbar, so dass die Kollegen zum Eigenschutz überwiegend mit Helm unterwegs waren.

Wir hoffen weiterhin, dass sich die Lage beruhigt, wo es bislang nicht ruhig war, und dass wir hoffentlich nicht über verletzte Kollegen werden berichten müssen!

Michael wünscht, wo es geht, einen schönen ersten Mai

2. Mai 2016 um 20:01 Uhr

Rettungsdienst Torgau-Oschatz

1. Mai – Die Polizei bereitet sich vor

2. Mai 2016 um 19:58 Uhr

Wasserwerfer ZürichEs ist das immer gleiche “Spiel”, wenn zum Tag der Arbeit bestimmte Leute meinen, es wäre envogue, in der Gruppe und auf der Straße, zumeist vermummt, sich zu bewaffnen und andere Menschen anzugreifen. Zu oft tragen diese Menschen eine Uniform, die die Sicherheit und Ordnung aufrecht erhalten sollen.

Eigentlich betrifft dieser Auftrag auch genau diese Leute, die dann uns Polizisten angreifen, uns verletzen, beleidigen, wie Abschaum behandeln. Und genau das nutzen diese Leute aus. Doch das ist kein Spiel, es ist eine Gewalttat und damit strafbar!

Warum werden Gewalttäter in den Medien als “Demonstranten bei Ausschreitungen” dargestellt?

2. Mai 2016 um 19:56 Uhr

Gewalttäter als Demonstranten?Heute Morgen in den Nachrichten bei einem deutschen öffentlich-rechtlichen Radiosender: Es wird über die vergangene Walpurgisnacht berichtet, die in den meisten Städten überwiegend ruhig verlaufen sein soll.

Dann wird über Hamburg berichtet, dass es dort durch “Demonstranten zu vereinzelten Ausschreitungen” gekommen sei. Mindestens ein Polizist sei verletzt worden.

Bitte was? Demonstranten können Ausschreitungen begehen?

Walpurgisnacht & 1. Mai

30. April 2016 um 22:29 Uhr

Wir alle wissen, was das (zu) oft heißt. Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, die in der kommenden Nacht und am Tag der Arbeit ihren Dienst verrichten, dass sie einen friedlichen Einsatzverlauf haben werden und sie gesund wieder nach Hause zu ihren Lieben kommen! Passt auf Euch auf! ‪#‎staysafe‬

Walpurgisnacht & 1. Mai

Wir wünschen Euch eine schöne Walpurgisnacht

30. April 2016 um 22:25 Uhr

Wir wünsche schöne WalpurgisnachtDie Walpurgisnacht ist erwacht
und hat ganz viele Hexen mitgebracht.
Mit Lippenstift und spitzen Zähnen,
auf Stöckelschuhe und mit Besen,
lassen sich diese Hexen kaum zähmen.
Sie wollen tanzen bis mitten in die Nacht,
darum gebt fein auf euch acht.
Die jüngeren Hexen treiben ihren Schabernack
und sind dabei ganz schön auf zack.
Doch das alles reicht nicht aus,
ein Maibaum muss auch noch her,
dann sind wir fein raus.
Doch nicht genug mit diesem Brauch,
das Hexenfeuer brennt nun auch.
Die bösen Geister sollen verschwinden
oder lassen sich vielleicht in der Maibowle wieder finden.
Wer weiß was diese Nacht so alles mit sich bringt,
doch eins das wissen wir ganz bestimmt.
Artet diese Feier aus, muss die Polizei zum Einsatz raus.
Also feiert mit bedacht und passt alle auf euch acht,
dann wird dies, auch ohne Einsatz, eine tolle Nacht.
Und zum Schluss noch ein kurzes muss,
Hexen-Rache ist bekannt,
Gegenwehr nicht so charmant,
also bleibt galant.
Nun zieht schon los
und feiert ganz famos ,
habt viel Spaß und lustige Streiche,
denn auch diese Nacht wird verstreiche.

Wir wünschen Euch eine schöne Walpurgis-Hexennacht!

Google+