Polizist rettet Kind aus brennendem Haus

20. Mai 2016 um 22:08 Uhr

Polizist rettet Kind aus brennendem HausVor zwei Tagen fing es in einem Haus in Wachenheim (Rheinland-Pfalz) aus zunächst ungeklärter Ursache an zu brennen. Einer glücklichen Fügung ist es zu verdanken, dass die Kollegen sehr schnell vor Ort waren und schlimmeres verhindern konnten.

Gegen 17:45 Uhr war das Feuer in dem Haus ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Frau mit ihren beiden Enkeln, anderthalb und vier Jahre alt, in dem Haus.

Matthias hat uns dieses Bild zugesandt…

20. Mai 2016 um 22:06 Uhr

…um seine verwirklichte Idee von der thin blue line und dem Schutzpatron der Polizisten, dem Erzengel Michael, zu zeigen. Wir finden sie gelungen 👍

Thin blue line und Schutzpatron

Der heutige Nachtdienstgruß kommt von Toni aus…

20. Mai 2016 um 22:02 Uhr

…nun, das lassen wir mal offen:

“Grüße aus der Nachtschicht an der Österreichischen Grenze!
Na, wo wird das wohl sein…? 😜”

Nachtdienstgrüße aus...

Frankreich: Ist es das, was uns auch hier erwartet?

19. Mai 2016 um 21:53 Uhr

Übergriffe in Frankreich

Bild: Screenshot des Videos von InfoCritiqueWeb via Youtube

Wir möchten einen Blick über den Tellerrand wagen und die Bilder, die wir dort zu sehen bekommen, sind keine Schönen!

Vor ein paar Tagen ging die französische Polizei auf die Straße um gegen Hass und Gewalt zu demonstrieren, die den Polizisten immer wieder entgegen schlägt. Erst im vergangenen Jahr wurden sie nach den Anschlägen als Helden gefeiert und nun sind sie wieder nur Prügelknabe.

Betrug im großen Stil: Polizisten wollen mit Elterngeld bundesweit abkassieren

19. Mai 2016 um 19:45 Uhr

Betrug im großen StilBei dem folgenden Fall gehört eine Menge krimineller Energie dazu, wie es so schön im Beamtendeutsch heißt. Hinzu kommt die Tatsache, dass man offenbar den Hals nicht voll genug bekommen konnte. Und da Polizisten auch Menschen sind, kommt es hin und wieder vor, dass sich genau dort diese Eigenschaften zusammen gefunden haben.

Einer Sachbearbeiterin der Elterngeldstelle in Celle ist ein groß angelegter Millionenbetrug aufgefallen. Dank ihrer Intervention konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Das Vorgehen mit der Brechstange führt nicht immer zum Ziel

19. Mai 2016 um 19:42 Uhr

Mit der BrechstangeIn Gotha (Thüringen) hatte ein 36jähriger Mann eine doch recht eigenwillige Idee und versuchte diese auf seine Art am Pfingstsonntag in die Tat umzusetzen.

Der Mann wollte seine Freundin, mit der er eine 3jährige Beziehungspause pflegte, unbedingt zurück gewinnen und nicht nur das, er wollte ihr auch einen Heiratsantrag machen –
allerdings scheint der Herr nicht gerade von romantischer Natur zu sein.

Wenn zwei sich treffen, dann freut sich kein Dritter…

19. Mai 2016 um 19:39 Uhr

…dann muss die Polizei zur Unfallaufnahme anrücken. Zum Glück nur Blechschaden, da bleibt beim Warten auf die Räumung der Straße noch Zeit für ein Foto 📷

Unfallaufnahme in der Dämmerung

Gruß aus dem Nachtdienst, passt auf Euch auf!

Polizisten müssen Hund nach Verkehrsunfall erlösen

18. Mai 2016 um 18:53 Uhr

Polizisten müssen Hund nach Verkehrsunfall erlösenEine unglückliche Verkettung von Umständen sorgte für einen tragischen Verkehrsunfall, infolge dessen die Polizisten den Hund von seinen Leiden erlösen mussten. Mit Sicherheit kein einfacher Einsatz!

Gestern Morgen gegen 09:55 Uhr befand sich eine Streife in Moers (Nordrhein-Westfalen) auf einer Einsatzfahrt. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn befuhren sie die Rathausallee.

Leserbrief von Boris: Meine Erfahrung mit der Polizei am Mannheimer Hauptbahnhof

18. Mai 2016 um 14:55 Uhr

Leserbrief Hbf Mannheim

Ich hatte Pfingstsamstag eine sehr positive Erfahrung mit der Mannheimer Polizei die ich gerne mit Euch teilen möchte:

Auf der nächtlichen Rückfahrt von einer Podiumsdiskussion in Heidelberg wurde ich in der S-Bahn mehrfach von einer Gruppe jugendlicher Halbstarker belästigt. Ich weiss nicht, ob es an meinem pro-israelischen bzw. mit Davidsternen versehenen Halstuch lag, oder ob ihnen einfach mein Gesicht nicht passte, aber vor allem einer von ihnen meinte mir mehrfach dummkommen zu müssen.

Liebe ist… den Führerschein gemeinsam zu „verlieren“

18. Mai 2016 um 14:52 Uhr

Liebe ist...In Rudolstadt (Thüringen) hat es ein Ehepaar in der Nacht zu Sonntag gleich mehrfach erwischt.

Alles fing damit an, dass die Frau stürzte und sich am Bein verletzte. Ihr Mann wollte sie daraufhin mit dem Auto ins Krankenhaus fahren, was an sich erst einmal eine gute und fürsorgliche Sache wäre.

Google+