Jessy erzählt uns hier von einem Einsatz der Kollegen in Ludwigshafen am Rhein

5. Juni 2016 um 15:36 Uhr

Kindergarten Ludwigshafen…der offenbar bei den Kleinsten im Kindergarten einen positiven und bleibenden Eindruck hinterlassen hat:

Ihr lieben Polizisten und Polizistinnen!

Ich halte schon immer viel von euch. Ich respektiere euch und ziehe meinen Hut, dass ihr so einen Knochenjob durchsteht. Jeden Tag und jede Nacht. Chapeau!

Seit Mitte der Woche tue ich das alles noch ein bisschen mehr! Meine 3 jährige Tochter redet von nichts anderem mehr als der “blauen TatüTata”
Ich hoffe die Kollegen durften in viele strahlende Kindergesichter schauen.

Ich tue es täglich und es heilt ein bisschen die Welt 😉

Danke! Danke, dass es euch gibt!

(Die Info war ein Aushang unseres Kindergartens)

Leserbrief: Dank Polizei-Mensch schwer verliebt!

5. Juni 2016 um 15:35 Uhr

Dank Polizei-Mensch schwer verliebt!

Hallo liebes Polizei-Mensch-Team,

Ich wollte euch mal ein großes “Dankeschön” für diese tolle Seite aussprechen! Meine Nachricht hat eigentlich einen anderen Hintergrund, was aber auch mit einem Dank zu tun hat! ☺

Ich hab über diese Seite jemanden kennen gelernt (er hat mich gefunden! 😌) und wir sind schwer verliebt! Ich glaube, würde es diese Seite nicht geben, dann hätten wir uns wahrscheinlich niemals kennen gelernt!

Ich versehe meinen Streifendienst in Nordrhein-Westfalen und er ist Gruppenführer bei der Bereitschaftspolizei in Baden-Württemberg.
Uns beide trennen ca. 450km aber wir schaffen es trotzdem uns jede Woche zu sehen! ☺ Wir sind wahnsinnig glücklich und sehr froh, dass wir beide uns gefunden haben – einen ziemlich großen Teil habt ihr dazu beigetragen. 😌 DANKE! ☺

“Ich weiß es nicht, doch ich frag’ es mich schon. Wie hast du mich gefunden? Einer von 80 Millionen… 🎵”

Und an alle Kollegen: Passt immer schön auf euch auf & kommt immer wieder gesund und munter nach Hause! 👮🚓

Die Autorin (von ihr stammen Text und Bildmaterial) ist uns namentlich bekannt und möchte anonym bleiben.

Die Kollegin und der Kollege haben sich zufällig auf unserer Seite kennen gelernt und sich ohne unser Zutun ineinander verliebt.

Wir wünschen den beiden eine tolle und lange Zeit miteinander, dass sich die räumliche Distanz irgendwann verkürzen lässt und sie immer schön aufeinander aufpassen!
Genießt Eure Verliebtheit!

Eltern lassen Säugling im aufgeheizten Auto zurück: Polizisten schlagen Scheibe ein

5. Juni 2016 um 15:31 Uhr

Eltern lassen Säugling im aufgeheizten Auto zurück

Bild: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Segeberg

Gestern gegen Mittag meldeten sich Passanten per Notruf, dass auf einem Parkplatz in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) ein Säugling in einem verschlossenen und offenbar aufgeheizten Wagen schreien würde. Die Eltern seien weit und breit nicht zu sehen.

Daraufhin wurden sofort eine Polizeistreife, ein Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg zum Parkplatz entsandt. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr sahen die eingesetzten Polizisten, die bereits nur eine Minute nach Notrufeingang vor Ort waren, die Notwendigkeit für unmittelbares Handeln und schlugen die Scheibe des Fahrzeugs ein.

Eva ist nur noch mit unserem Schlüsselband unterwegs

5. Juni 2016 um 15:28 Uhr

Eva ist nur noch mit unserem Schlüsselband unterwegs

“Ich bin absolut begeistert davon. 😊”

Dieses Schlüsselband und auch Armbänder gibt es bei German-Paracord, sowie bei Thin Line Bracelets.

Diensthund Hero macht seinem Namen alle Ehre und findet gestohlen geglaubtes Geld – und sogar noch mehr

4. Juni 2016 um 13:31 Uhr

Gruppeninspektor Herbert Lindorfer mit seinem Diensthund Hero

Bild: Landespolizeidirektion Oberösterreich

Eine 82jährige Frau war bei der Polizeiinspektion Suben (Österreich) erschienen und hatte angegeben, dass ihr zu Hause vermutlich schon im Februar insgesamt 22.000 Euro Bargeld entwendet worden sei. Die Dame war den Beamten allerdings schon bekannt, so dass sie nicht ausschließen konnten, dass sie nur vergessen hatte, wo sich das Geld befand.

Daher forderten die Polizisten einen vierbeinigen Kollegen zur Unterstützung an. Polizeidiensthundeführer Gruppeninspektor Herbert Lindorfer mit seinem Diensthund Hero waren, wie sich zeigen sollte, die richtige Wahl, denn Hero ist dazu ausgebildet Geldnoten aufzuspüren.

Von Kimberly stammt dieser Bildgruß

4. Juni 2016 um 13:28 Uhr

“Liebe Grüße aus der Nachtschicht.”

Gruß aus der Nachtschicht

Polizei-Mensch: Bundespolizist hilft bei Kinderbetreuung im Zug

4. Juni 2016 um 13:26 Uhr

Bundespolizist malt SpidermanVon Sara haben wir über Instagram dieses Bild zugesandt bekommen und sie berichtet uns dazu folgende Geschichte:

“Ich war dieser Tage mit einem ICE unterwegs. Dort saß auch eine Mutter mit ihren beiden Kindern.

Es war so, dass das Kind auf dem Bild traurig war, weil die Mutter nicht mit ihm malen konnte. Ein anderes Kind, was von der Bahnfahrt todmüde war und quengelte, nahm die Mutter voll in Beschlag, so dass sie gar keine Möglichkeit dazu hatte, was das Kind mit dem Malblock sehr traurig machte.

Der Polizeibeamte bot dann an, mit ihm zu malen, und zeichnete auf Wunsch des Kindes Spiderman, was natürlich totale Begeisterung auslöste.

Ein schöner Anblick! 😃”

Streifenwagen mutwillig in Brand gesteckt

4. Juni 2016 um 13:22 Uhr

Beschädigte Streifenwagen

Bild: Polizei Dortmund

Vorgestern fiel Polizisten ein brennender Streifenwagen vor der Polizeiwache Nord in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) auf. Mit Feuerlöschern konnten sie den Brand schnell eindämmen und schließlich auch löschen.

Unter einem der Streifenwagen befand sich Brandbeschleuniger, so dass von einer vorsätzlichen Tat ausgegangen wird. Bei dem Brand wurden zwei Streifenwagen stark beschädigt, es entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro.

Die Polizei Dortmund bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache unter 0231 132-7441 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3341269

Wasserwerfer der Bundespolizei im friedlichen Einsatz

3. Juni 2016 um 16:12 Uhr

Nach den schweren Unwettern im Süden Deutschlands sind die Einsatzkräfte und viele freiwillige Helfer im Einsatz, um Wasser, Schlamm und Unrat zu beseitigen. Hieran beteiligt sich auch die Bundespolizei an mehreren Orten mit ihren Wasserwerfern.

Mancherorts sind die Straßen sogar so eng, dass sich die Wasserwerfer gegenseitig betanken müssen. Leben in der Lage und die Kollegen machen das Beste daraus.

Danke für Euren Einsatz! 👍

Auf Twitter hält die Bundespolizei Bepo weitere Eindrücke vom Einsatz “Reinemachen” für euch bereit: https://twitter.com/bpol_bepo

Video: Mit freundlicher Genehmigung der Direktion Bundesbereitschaftspolizei

Auch Johann trägt unser Armband im Dienst

3. Juni 2016 um 16:05 Uhr

Auch Johann trägt unser Armband im Dienst

“Ich versehe meinen Dienst in Düsseldorf und habe gestern auch mein Band erhalten. Ich habe vor dieses immer im Dienst zu tragen.
Der Dienst beginnt täglich mit dem Laden und Holstern der Waffe und dabei ist auch heute das Foto entstanden. Danke für eure Seite und die ständigen Posts sowie den Hinweis zu den Bändern.”

Google+