Diensthund Butch auf der SiKo 2016

12. Februar 2016 um 23:43 Uhr

Butch, uniformierte Fellnase der Polizei Bayern, sorgt zusammen mit seinem Herrchen für die Sicherheit auf der gerade stattfindenden 52. Münchner Sicherheitskonferenz. Ein anstrengender Job für die empfindliche Nase von Butch.

Butch auf der SiKo

Anzeige statt Sex: Frau beschädigt Streifenwagen im Ringen um Gunst eines Polizisten

12. Februar 2016 um 23:40 Uhr

Anzeige statt SexIm saarländischen Dudweiler waren nachts Polizisten der Polizei Sulzbach vor einer Gaststätte eingesetzt. Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, kam eine 51jährige Frau hinzu und war angesichts der – offenbar aus ihrer Sicht – strammen Uniformierten völlig hin und weg.

Die alkoholisierte Frau zeigte eindeutig sexuelles Begehren gegenüber den Polizisten. Als das jedoch nichts half, legte sie noch einen Gang zu – und sich rücklings auf den Streifenwagen.

Neulich bei der Verkehrskontrolle zum Thema Führerschein 😉

12. Februar 2016 um 23:37 Uhr

Führerschein vergessen

Petition für Robert und Sam

12. Februar 2016 um 23:33 Uhr

Vor wenigen Tagen teilten wir die traurige Geschichte von Kollege Robert aus Berlin und seinem Diensthund Sam. Das eingespielte private und dienstliche Team wurde getrennt und beide leiden unter der Situation.

Die Geschichte hat hohe Aufmerksamkeit und Anteilnahme erhalten und viele Menschen würden den beiden gerne helfen. Nun wurde eine Petition, die an den Polizeipräsidenten Berlins gerichtet ist, ins Leben gerufen.

Sollten wir damit den beiden Berliner Kollegen helfen können, so unterstützen wir die Petition gerne.

Hier kann man die Petition zeichnen:

Bei Jessie in NRW hat der Winter wieder Einzug gehalten

12. Februar 2016 um 23:30 Uhr

“Guten Morgen und verschneite Grüße!
Der Winter hat uns (zumindest in den Höhenlagen) wieder!

Viele Grüße aus dem Sauerland
Jessie”

Wintereinbruch NRW

Bei Unfallaufnahme Polizist angefahren und schwer verletzt

11. Februar 2016 um 14:37 Uhr

Polizist bei Unfallaufnahme verletztEigentlich wollte ein 44-jähriger Polizeibeamter einen Verkehrsunfall aufnehmen, wurde dabei allerdings selbst Opfer eines Unfalls und erlitt schwere Verletzungen.

Am Mittwochmorgen gegen 5.50 Uhr geriet ein 25-jähriger Autofahrer aus Bissendorf aufgrund von „Sekundenschlaf“ plötzlich von der Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich mit seinem Toyota. Er hatte einen Schutzengel und wurde dabei nicht nennenswert verletzt, dafür war der PKW total beschädigt.

Ein 44-jähriger Beamter der Polizeiwache Halle (Nordrhein-Westfalen) fertigte während der Unfallaufnahme Fotos der Unfallstelle an und stand dabei auf der rechten Fahrbahn. Er war durch einen Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht abgesichert.

Heute ist Europäischer Tag des Notrufs 112

11. Februar 2016 um 14:34 Uhr

Notruf 112Seit 1991 gibt es die europaweite einheitliche Notrufnummer 112, die die Mitgliedsstaaten seit 1998 für Festnetz und Mobilfunk kostenfrei zur Verfügung stellen müssen.

Um diese einheitliche Nummer in der EU bekannter zu machen, wurde 2009 der Europäische Tag des Notrufs ins Leben gerufen. Denn dass die 112 die einheitliche Notrufnummer von Feuerwehr und Rettungsdiensten ist, wissen europaweit nur 26 Prozent der Bevölkerung, in Deutschland immerhin 42 Prozent.

Über die Leitstellen, bei denen die Notrufe eingehen, werden die notwendigen Einsatzkräfte entsandt. Hierzu gehören nicht nur die Feuerwehren und Rettungsdienste, sondern auch die Luft-, Berg-, Wasser- und Höhlenrettung.

Nachtschicht in Zeeland

11. Februar 2016 um 14:29 Uhr

“Grüße aus der Nachtschicht in Zeeland.”

Zeeland/NL

Damit grüßt Fritz alle Nachtdienstler. Wir wünschen euch allen eine angenehme und sichere Nacht 👮

Happyend am Aschermittwoch: Polizeibeamter rettet Hund vorm Ertrinken

11. Februar 2016 um 14:27 Uhr

Polizist rettet Hund

Foto: Polizei Mettmann

Ein 24-jähriger Polizeibeamter der Polizeiwache Ratingen (Nordrhein-Westfalen) und dessen 22-jährige Kollegin befanden sich gegen 09.00 Uhr am heutigen Aschermittwoch auf einer routinemäßigen Streifenfahrt in der Dumeklemmerstadt. Sie bemerkten einen Hund in der Parkanlage der scheinbar herrenlos und nicht angeleint herumlief.

Dieser kam beim Spielen und Toben dem auf dem Gelände verlaufenden Angerbach, der Hochwasser führt, immer wieder bedenklich nahe. Die beiden Beamten erschrecken, als er dann plötzlich in den Bachlauf stürzte und in eine Strömung geriet. Der Hund konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Kampfsporlter schlug Polizisten ins Wachkoma: Haftstrafe

11. Februar 2016 um 14:23 Uhr

Polizist im WachkomaAm 5. September 2014 befand sich ein Polizist aus Herne privat im Bochumer Bermuda-Dreiecke, um seine Versetzung von der Einsatzhundertschaft zur Polizeiinspektion Mitte zu feiern. Vor der Kneipe gab es offenbar einen kurzen Streit zwischen dem 28jährigen Polizisten und 31jährigen Herner. Eigentlich eine nichtige Angelegenheit.

Dennoch konnte der Herner es wohl nicht auf sich beruhen lassen. Der Kampfsportler hob aus und schlug den Polizisten. Der Schlag war von solcher Wucht, dass der Polizist ohne jeden Abwehrreflex zu Boden ging und mit dem Kopf auf den Boden aufschlug.

Der Schläger entfernte sich, ohne sich um den am Boden liegenden Mann zu kümmern. Der Polizist erlitt hierdurch einen Schädelbasisbruch und massive Gehirnblutungen. Er verlor sofort das Bewusstsein und fiel in ein Wachkoma, aus dem er bis heute nicht mehr heraus kam.

Google+