Grüße aus der Nacht am Flughafen HAJ

26. Januar 2017 um 03:53 Uhr

Grüße aus der Nacht am Flughafen HAJ…sendet Kollege Tom an alle Blaulichter, ans Team von Polizist=Mensch und alle User.

“Kommt alle gesund durch die Nacht”.

Augenzeugenvideo: Wilde “Schießerei” bei der mexikanischen Polizei 😉❄️

25. Januar 2017 um 23:00 Uhr

Brutal police shootout. 18+ 

Auch Vivis Hund trägt dunkelblau

25. Januar 2017 um 14:58 Uhr

TBL Vivi Chihuahua

“Heute habe ich mir meinem eigenen Wach- und Schutzhund besorgt. Sammy – und auch er hat ein Thin Blue Line Band. Chihuahuas sind glaube ich auch sehr gute Polizei Hunde. Die kommen besser in die Ecken rein 😋😉
LG Vivi”

Wegen eines Fehlers auf Twitter muss Polizist zur Strafarbeit antreten

25. Januar 2017 um 09:40 Uhr

Ein Mitarbeiter der Münchener Polizei wurde von seinem Kollegen zur Strafarbeit verdonnert, weil er beim Posten auf Twitter etwas entscheidendes vergessen hatte und somit einen Fehler machte.
Nun musste er immer wieder den Satz: „Ich muss bei Antworten ein @ verwenden“ aufschreiben.

Die Polizei München hatte am Montag getwittert:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCI+PHAgbGFuZz0iZGUiIGRpcj0ibHRyIj5CaXR0ZSBiZWkgZGVyIG7DpGNoc3RlbiBQb2xpemVpZGllbnN0c3RlbGxlIG1lbGRlbi48L3A+Jm1kYXNoOyBQb2xpemVpIE3DvG5jaGVuIChAUG9saXplaU11ZW5jaGVuKSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL1BvbGl6ZWlNdWVuY2hlbi9zdGF0dXMvODIzNDU0NTkzNTM5NTEwMjcyIj5KYW51YXJ5IDIzLCAyMDE3PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

Ein Leserbrief zum #TagderKomplimente von Nicky

24. Januar 2017 um 23:16 Uhr

Ein Leserbrief zum #TagderKomplimente von Nicky

“Da heute der Tag der Komplimente ist, möchte ich heute euch eines machen… Dieses gilt aber nicht nur für heute…

Danke an alle Polizisten und Polizistinnen in unserem Land, danke dass ihr 365 Tage, 24 Std. am Tag, für uns Bürger da seid. Ihr leistet hervorragende Arbeit.

Ich wünsche euch, dass ihr immer heile nach Hause kommt. Der größte Teil vom Volk steht zu 100 % hinter euch.
Wir, die Bürger, müssen auch dies auf den Straßen zeigen, nicht nur virtuell.

Ich hatte vorher nie mitbekommen was ihr durchleben müsst, erst seit ich mit einem Polizisten Bett und Tisch Teile. So geht es vermutlich vielen Bürgern, dass sie einfach nicht wissen was Polizeiarbeit bedeutet.

An alle da draußen.. . In jeder Uniform steckt ein Mensch wie du und ich… Auch wenn er vllt. mal kotzig zu euch ist, ihr wisst nicht wie die 20 vorher mit ihm geredet haben. Bleibt freundlich und er wird es euch danken.

Danke für euren täglichen Einsatz!!! Ihr seid Spitze!!!”

Alptraum für viele Eltern: Bundespolizisten verhindern Kindesentziehung

24. Januar 2017 um 21:03 Uhr

Bundespolizisten verhindern KindesentziehungWenn die Kinder aus dem Kindergarten oder aus der Schule nicht nach Hause kommen, beginnt oft für die Eltern ein Alptraum.

Viele Menschen leben mit Partnern zusammen, die aus anderen Ländern stammen, und rechnen dann mit dem schlimmsten. So wie auch in diesem Fall, der sich am vergangenen Freitagmittag am Flughafen München ereignete. Er sei beispielhaft genannt, da sie öfters passieren und unabhängig von der jeweiligen Nationalität sind.

Dank der Aufmerksamkeit zweier Bundespolizisten konnte eine junge Frau aus dem österreichischen Leonding vor eben diesem Alptraum bewahrt werden. Sie kontrollierten bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle des Nachmittagsfluges nach Tunis die Dokumente der Reisenden, als ihnen ein 51-Jähriger mit zwei Kleinkindern auffiel.

Der verirrte Notruf ☎️

24. Januar 2017 um 14:55 Uhr

Der verirrte Notruf ☎️Für gewöhnlich erhalten die Einsatz- und Rettungsleitstellen Notrufe aus ihrem jeweiligen Bezirk. Das funktioniert auch bei Notrufen mit einem Handy und es kann lediglich im Randbereich eines Bezirks passieren, dass der Notruf mal bei der benachbarten Leitstelle landet, was aber kein Problem ist. Der Notruf wird einfach weitergeleitet und kommt auf jeden Fall an.

Nicht schlecht staunte ein Kollege der Mannheimer Einsatzleitstelle (Baden-Württemberg), als er einen Notruf entgegen nahm, der zuvor bei der Feuerwehrleitstelle Heidelberg eingegangen und dann weitergeleitet worden war. Ein Lkw-Fahrer meldete einen Verkehrsunfall. Er sei beim Fahrstreifenwechsel mit einem Pkw kollidiert und habe nun 700 Liter Dieselkraftstoff verloren.

Ein besonderer Gast im Streifenwagen

24. Januar 2017 um 09:13 Uhr

Ein besonderer Gast im Streifenwagen

“Liebe Grüße von Stefan aus Dresden. Heute mit einem besonderen Gast im Streifenwagen. 🐶 Er hat bei der Tierrettung ein neues Zuhause gefunden.”

Diese Fälle gibt es tatsächlich… 🙄

23. Januar 2017 um 21:31 Uhr

Knast

Sonniger Spätdienst im PP Mainz

23. Januar 2017 um 18:06 Uhr

Sonniger Spätdienst im PP Mainz

“Hallo,
wir senden euch schöne Grüße aus dem Polizeipräsidium Mainz.
Heute war der bisher wohl sonnigste Spätdienst in 2017.
Wünsche allen eine ruhige Schicht!
Gruß Flo”

Google+