Renè ist begeistert von der Polizei

12. März 2016 um 11:05 Uhr

Schülerpraktikum Rene

“Viele Grüße aus dem Schülerpraktikum.
Ich bin den beiden Polizisten, für zwei extrem Spannende und gut gestaltete Tage, extrem dankbar!

Aus den USA erreichte uns ein ganz besonderer Gruß

11. März 2016 um 23:52 Uhr

Claudia, die aus Deutschland stammt und selbst bei der dortigen Polizei arbeitet, hat sich extra für uns einen Kollegen geschnappt und dieses Video angefertigt. Sie schreibt uns dazu:

“Guten morgen aus Orange County (Orlando) Florida von Detective Nazzaro und ISO Claudia Engel”

Detective Nazzaro gehört zu einer Einheit, die auf den meist sehr bewegenden Beerdigungen von Polizisten den Dudelsack spielt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHdpZHRoPSc2NDAnIGhlaWdodD0nMzYwJyBzcmM9J2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2ZNNTF6YkpldUZvP3ZlcnNpb249MyYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImIzAzODtzaG93c2VhcmNoPTAmIzAzODtzaG93aW5mbz0xJiMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50JyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Die Sache mit dem Schusswaffengebrauch

11. März 2016 um 23:49 Uhr

SchusswaffengebrauchIn den vergangenen Wochen mussten mehrfach Polizisten von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen. Wir berichteten auch über verschiedene Fälle, in denen Polizisten angegriffen wurden und mancher Kommentator schrieb: “Wofür habt ihr eure Waffe? Ich hätte geschossen!”

Das ist allerdings nicht ganz so einfach und in diesem Zusammenhang sind nun zwei Texte erschienen. Der eine stammt von der dpa und wurde von verschiedenen Medien aufgegriffen, der andere wurde von einem Fachportal für Juristen veröffentlicht und behandelt einen aktuell vor einem Gericht verhandelten Fall:

Bevor es zum Dienst geht: Lieber noch einmal in die Tasche schauen

11. März 2016 um 23:46 Uhr

SamtpfotenSo sind sie halt – besonders die kleinen, frechen Samtpfoten. Selbst verschlossene Taschen sind kein Hindernis und schon fahren sie zur Unterstützung mit zur Dienststelle. 🙂
Obwohl es sicherlich eine nette Abwechslung vor Ort wäre – für die Samtpfote und auch für die Kollegen. 😉

In diesem Sinne:

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und allen Schichtlern ein paar hoffentlich nicht zu stressige Tage.

Passt auf Euch auf und kommt gesund nach Hause zu Euren Liebsten!

Euer Polizei-Mensch Team

Polizei bietet erneut Trainingstag für Motorradfahrer an

11. März 2016 um 23:27 Uhr

Motorradtraining der Polizei

Bild: Polizeiinspektion Harburg

Die Polizei in Seevetal (Niedersachsen) bietet erneut eine Präventionsveranstaltung für Motoradfahrer am Sonntag, den 17. April 2016, von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr an.

Christian übermittelt aus dem Nachtdienst Grüße aus der Schweiz

11. März 2016 um 23:23 Uhr

“Winterliche Grüsse der Grenzwachtregion Basel und Polizei Basel-Landschaft von der Landesgrenze zu Frankreich.”

Grenzwacht und Polizei

Reportage: Polizei am Limit

11. März 2016 um 23:16 Uhr

Bayern, aus polizeilicher Sicht nicht unbedingt ein Schlaraffenland, aber das Land leistet sich in der Fläche die meisten Polizisten in Westdeutschland und zahlt zudem die höchsten Gehälter bundesweit.

Aber auch hier ist die Polizei gefordert und muss zeitgleich so viele Aufgaben wahrnehmen, dass sie oft an ihre Grenzen gelangt…und darüber hinaus.

Die Reportage begleitet die bayerische Landespolizei und die Bundespolizei an einem Wochenende im Februar dieses Jahres:

  • bei der Sicherheitskonferenz in München,
  • bei einem Fußballspiel in Augsburg,
  • bei den Grenzkontrollen bei Kiefersfelden,
  • und die einzige Streife zur Nachtzeit in Waldmünchen (zuständig für 16.000 Bürger und rund 290 km²), während die Dienststelle geschlossen werden muss.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHdpZHRoPSc2NDAnIGhlaWdodD0nMzYwJyBzcmM9J2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2c0TlNQaDFSbk1NP3ZlcnNpb249MyYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImIzAzODtzaG93c2VhcmNoPTAmIzAzODtzaG93aW5mbz0xJiMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50JyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Leserbrief: Warum ist der Computertest wichtiger als das persönliche Gespräch?

11. März 2016 um 23:11 Uhr

Einstellungstest

Wer träumt als Kind nicht von einer Karriere als Polizist? Helfer in der Not zu sein, Streit zu schlichten, für Recht und Ordnung sorgen sind nur ein kleiner Teil der Aufgaben der Polizei.

Schon seitdem ich denken kann, kann ich mir nichts anderes vorstellen als diese Aufgaben zu bewältigen und irgendwann selbst Polizist zu sein.

Um diesen Traum zu verwirklichen habe ich mich 2014, für das Einstellungsjahr 2015, bei der Polizei Niedersachsen beworben und bin dort leider durch den 4 1/2 stündigen Computertest gefallen. Ein Rückschlag, ein großer sogar. Viele Gedanken die einem durch den Kopf schießen: “war es das jetzt?” ” werde ich meinen Traum doch nie verwirklichen können?”.

+ Warnhinweis + Unbekannte lösten Radmuttern an Privatfahrzeugen von Polizisten

9. März 2016 um 17:34 Uhr

Radmuttern gelöstGewalt gegen Polizisten hat viele Facetten. Das fängt mit Beleidigungen an und geht über tätliche Angriffe. Aber auch der folgende Warnhinweis ist eine Form von Gewalt gegen Polizisten, denn die Folgen können ärgerlich bis tödlich sein:

In Hessen sind nun mehrere Fälle an die Presse gelangt, bei denen an Privatfahrzeugen von Polizisten Radmuttern gelockert oder entfernt worden waren. In Frankfurt und Wiesbaden gibt es deswegen mehrere Ermittlungsverfahren und das Landeskriminalamt hat alle Dienststellen in einem Schreiben davor gewarnt.

Dieser verschneite Gruß stammt von Andre aus Wuppertal

9. März 2016 um 17:31 Uhr

Schnee in Wuppertal

Google+