Gaffen…

19. Juli 2016 um 23:25 Uhr

Gaffen...Es benötigt keine besondere Begabung um seinen Blick auf die Angelegenheiten anderer Menschen zu werfen, aber Verstand um es zu lassen!

Jeder Mensch verfügt über eine Gewisse Neugier und eine Portion Verstand, so sollte man doch mal annehmen. Doch die Realität sieht oft anders aus. Das wurde – wie wir berichteten – bereits mehrmals deutlich, so wie kürzlich auch bei einem Polizeieinsatz am 15. Juli in Dortmund (Nordrhein-Westfalen).

Dürfen wir vorstellen…

7. Juni 2016 um 16:17 Uhr

…das ist Freya von der Herdergang, Diensthündin der Bundespolizei. Sie sorgt zusammen mit ihrer Diensthundeführerin für Sicherheit und Ordnung.

Beim Einsatz im Englischen Garten in München hat sie plötzlich irgendwo den Feierabend entdeckt und musste noch einmal genau hinschauen, um ihn nicht zu verpassen 😉

Freya von der Herdergang

Diensthund Hero macht seinem Namen alle Ehre und findet gestohlen geglaubtes Geld – und sogar noch mehr

4. Juni 2016 um 13:31 Uhr

Gruppeninspektor Herbert Lindorfer mit seinem Diensthund Hero

Bild: Landespolizeidirektion Oberösterreich

Eine 82jährige Frau war bei der Polizeiinspektion Suben (Österreich) erschienen und hatte angegeben, dass ihr zu Hause vermutlich schon im Februar insgesamt 22.000 Euro Bargeld entwendet worden sei. Die Dame war den Beamten allerdings schon bekannt, so dass sie nicht ausschließen konnten, dass sie nur vergessen hatte, wo sich das Geld befand.

Daher forderten die Polizisten einen vierbeinigen Kollegen zur Unterstützung an. Polizeidiensthundeführer Gruppeninspektor Herbert Lindorfer mit seinem Diensthund Hero waren, wie sich zeigen sollte, die richtige Wahl, denn Hero ist dazu ausgebildet Geldnoten aufzuspüren.

Diensthund Luke gönnt sich eine Abkühlung

9. Mai 2016 um 18:17 Uhr

Wenn Polizisten bei warmen Temperaturen mal eine Abkühlung brauchen, gönnen sie sich etwas kaltes zu Trinken oder ein Eis.

Und wie macht das ein Diensthund? Er springt einfach ins kühle Nass, so wie Diensthund Luke von der Polizei Heppenheim, der sich im Rhein Abkühlung verschafft.

Danke an Lukes Herrchen, Diensthundeführer Björn, für das Video 😀

Diensthund Spike überführt Drogenbesitzer

28. April 2016 um 18:38 Uhr

Spike erschnüffelt Drogen

Bild: Polizeipräsidium Westpfalz

Eine Streife kontrollierte in Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) einen Autofahrer, der im Verdacht stand Drogen konsumiert zu haben. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC (Cannabis) und Amphetamin.

Der zwischenzeitlich zur Unterstützung hinzu gerufen Diensthundeführer und sein vierbeiniger Kollege Spike durchsuchten das Fahrzeug des 29jährigen Autofahrers. Hierbei erschnüffelte Spike im Handschuhfach eine Tüte mit Resten von weißem Pulver, bei dem es sich um Amphetamin handeln dürfte.

Eine Suchmeldung der Vergangenheit

4. Februar 2016 um 23:28 Uhr

Suchmeldung VergangenheitVor circa drei Jahren gab es von einem Pflegeheim eine Vermisstenanzeige. Dabei ging es um eine ältere Dame, 85 Jahre alt, die leicht an Demenz erkrankt und auch öfters verwirrt ist. Sie war bereits seit den frühen Morgenstunden, noch bevor das Frühstück mit ihren Medikamenten verteilt wurde, nicht mehr aufzufinden.

Scheinbar hatte sie, wie bereits seit Tagen angekündigt, sich auf den Weg nach Hause gemacht um ihre Tochter zu besuchen. Doch die lebte nur im Gedächtnis der Omi noch, denn sie war bereits vor Jahren verstorben.

Polizei warnt vor Tierhassern – Polizeihund wird Opfer von Giftköder

1. Februar 2016 um 22:09 Uhr

Achtung GiftköderImmer wieder liest man in der Lokalpresse von Gefahrenstellen für Tiere. Irgendwelche Menschen, die aus irgendwelchen Gründen einen Hass auf Tiere haben, legen Köder aus, in denen sich entweder Gift oder scharfe Gegenstände befinden.

Wenn Hunde, Katzen oder andere Tiere diese Köder fressen, nehmen diese Menschen offenbar bewusst in Kauf, dass die Tiere daran schmerzvoll zu Grunde gehen.

So ist es zuletzt auch in Osnabrück (Niedersachsen) geschehen. Dort waren am vergangenen Donnerstag zwei Diensthundeführer (DHF) der Polizei mit ihren Diensthunden unterwegs. In der Nähe eines Sportplatzes waren ebensolche Giftköder ausgelegt, die offenbar beide Hunde fraßen.

Vorstellung des Vereins: Polizeihundefreunde e.V.

24. Januar 2016 um 03:07 Uhr

PolizeihundefreundeWir haben auf unserer Seite bereits des öfteren den Verein Polizeihundefreunde e.V.​ erwähnt. Und anders, als der Name vermuten lässt, kümmert sich dieser Verein nicht nur um Diensthunde der Polizei.

Mehr möchten wir allerdings nicht verraten, da wir nun gerne das Wort einem der Vorsitzenden des Vereins, den wirklich netten Kollegen Thomas Münzer, überlassen:

Beziehungsstreit eskaliert: Sechs Polizisten durch Angriff mit Pfefferspray und Hammer verletzt

5. Januar 2016 um 19:01 Uhr

Sechs Polizisten verletztAm Sonntagabend ist in Budenheim (Rheinland-Pfalz) ein Beziehungsstreit eskaliert, infolge dessen sechs Polizisten verletzt wurden und teilweise nicht mehr dienstfähig sind.

Gegen 20:30 Uhr kam es zum Streit zwischen einer 24jährigen Frau und ihrem 28jährigen Ex-Freund. Die Frau alarmierte die Polizei, weil der Ex-Freund bereits einen Teil der Wohnungseinrichtung demoliert hatte.

Als Polizisten in der Wohnung eintreffen, verbarrikadiert sich der Mann in einem Zimmer und zeigt sich aggressiv. Noch bevor Unterstützungskräfte eintreffen konnte, gelang dem Mann die Flucht über das Zimmerfenster.

Buchrezension zu den Büchern von Cid Jonas Gutenrath – dem Polizisten in der Einsatzzentrale der Berliner Polizei

6. Dezember 2015 um 18:58 Uhr

Gutenrath Buchrezensionvon Ingrid

Cid Jonas Gutenrath war bereits Thema auf unserer Seite. Der Berliner Polizist hat jahrelang in der Einsatzzentrale der Berliner Polizei gearbeitet und die Notrufe der Menschen entgegen genommen. In den beiden Büchern, die hier vorgestellt und besprochen werden, verarbeitet er einige Erlebnisse aus dieser Zeit.

Google+